Arne Dahl Vol. 2Für anspruchsvolle Krimi-Fans sind zwei weitere Arne-Dahl-Verfilmungen fürs Heimkino erschienen. Die Thriller „Rosenrot“ und „Tiefer Schmerz“ zeichnen sich durch komplexe Fälle und eine dichte Atmosphäre aus. Mehr...

Skandinavien-Thriller für Anspruchsvolle
© Edel Germany GmbH

Anspruchsvolle Krimi-Fans, die gerne gefordert werden, greifen zur neuen Arne-Dahl-Box.

US-Krimiserien warten mit viel Action auf, ihnen mangelt es aber an Atmosphäre und anspruchsvollen Fällen. Man denke da nur an das „CSI“-Fanchise. Bei skandinavischer Krimikost verhält es sich dagegen genau gegenteilig. Produktionen aus dem hohen Norden legen das Augenmerk auf komplexe Fälle und tiefgründige Charaktere. Dialoge haben da durchaus einen höheren Stellenwert als rasante Verfolgungsjagden, laute Explosionen und wilde Schießereien.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das mögen Vorurteile sein, die sich aber im Falle der Arne-Dahl-Verfilmungen einmal mehr bestätigen: Die beiden aus dem ZDF-Programm bekannten Thriller „Rosenrot“ und „Tiefer Schmerz“ sind neu auf DVD und Blu-ray erschienen. Die Bestseller-Adaptionen stehen auf den Discs wahlweise in gekürzten TV- und als ungeschnittene Kino-Versionen zur Verfügung.

Ziemlich komplexe Fälle

Die längeren Varianten werden den komplexen und vielschichtigen Romanen deutlich besser gerecht. Sie nehmen sich mehr Zeit für die einzelnen Protagonisten, beleuchten ihre Charaktere im Detail. Die 90-minütigen TV-Fassungen konzentrieren sich notgedrungen verstärkt auf die verzwickten Fälle, um diese ausreichend zu erklären und aufzuschlüsseln.

In „Rosenrot“ entpuppt sich der Tod eines illegalen Einwanderers plötzlich als komplizierter Spionagefall in der internationalen Pharmaindustrie. Noch mehr Wendungen und Verstrickungen sorgen in „Tiefer Schmerz“ für reichlich Spannung: Der brutale Mord an einem alten Nobelpreiskandidaten führt die Ermittler der Stockholmer „A-Gruppe“ auf die Spur eines lange zurückliegenden Verbrechens.

Spannung baut sich langsam auf

Das langsame Erzähltempo der Arne-Dahl-Filme ist zunächst gewöhnungsbedürftig. Bei den Langfassungen wirkt die Spannunsgkurve stimmiger als bei den arg dialoglastigen TV-Versionen. Gerade der zähe Einstieg in „Rosenrot“ dürfte vor allem Neueinsteigern schwer fallen.

Doch das ist typisch für Dahl-Stoffe, die sich so viel Zeit nehmen müssen, um jene Intensität und Atmosphäre aufzubauen, die sie ausmachen. Wer schnelle Schnitte und leicht verdauliche Fälle der Woche für den relaxten Feierabend bevorzugt, dürfte ohnehin nicht zur Zielgruppe der anspruchsvollen Skandinavien-Thriller zählen.

Die zweite Blu-ray-Box zur Arne-Dahl-Reihe enthält neben der deutschen Synchronfassung auch den schwedischen Originalton, allerdings keine deutschen Untertitel. Bonusmaterial gibt es keines, sieht man von den Langfassungen der Filme ab. An der exzellenten Bild- und Tonqualität ist nichts auszusetzen.

Link: Offizielle Infos zur Serie beim ZDF

Veröffentlichung am 20.02.2015 auf DVD und Blu-ray (Edel Germany GmbH)

Angebote bei amazon.de:

B00QNFHZJAB00QNFI1LQB009LT1OSIB009LT1PE6

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de