Alles „Yellowstone“ oder was? Ein neues, entsprechend betiteltes Projekt von und mit Kevin Costner steht allerdings nicht in Zusammenhang mit dem Publikumserfolg aus dem Hause Paramount. Es handelt sich vielmehr um eine vierteilige Dokumentationsreihe über den US-Nationalpark. Mehr...

Kevin Costner produziert „Yellowstone: One-Fifty“ für den US-Streamer Fox Nation
© Paramount Television. All rights reserved. - Szene aus „Yellowstone“

Alles „Yellowstone“ oder was? Ein neues, entsprechend betiteltes Projekt von und mit Kevin Costner steht allerdings nicht in Zusammenhang mit dem Publikumserfolg aus dem Hause Paramount. Was steckt dahinter?

amazon.de | Yellowstone
DVD - Sony AXN Channel - Prime Video
Anzeige

Gleich mit seiner ersten Hauptrolle in einer TV-Serie hat Hollywoodstar Kevin Costner ein glückliches Händchen bewiesen: Das moderne Westerndrama „Yellowstone“, das beim Paramount Network zu sehen ist, mauserte sich in den vergangenen Jahren zum Quoten- und Streaming-Hit in den USA. Inzwischen wurde bereits eine fünfte Staffel bestellt und mit „1883“ ein erstes Spin-off auf den Weg gebracht. Zwei weitere mit den Titeln „6666“ und „1992“ sollen folgen. Bei der Mutterserie ist Costner auch als Executive Producer involviert.

Nationalpark feiert großes Jubiläum

Nun überrascht der US-Streaming-Dienst Fox Nation mit der Ankündigung des neuen Serienformats „Yellowstone: One-Fifty“ von und mit Kevin Costner. Es handelt sich allerdings nicht um einen weiteren Ableger des bewährten Franchise, sondern um eine Dokumentationsreihe mit vier einstündigen Episoden. Diese dreht sich um die Geschichte und die Tierwelt des Nationalparks Yellowstone, der 2022 sein 150-jähriges Jubiläum feiert.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„Yellowstone: One-Fifty“ wurde von Costners Produktionsfirma Territory Films in Zusammenarbeit mit Warm Springs Productions entwickelt. Als Executive Producer fungieren Rod Lake sowie Marc Pierce und damit zwei Verantwortliche aus beiden Unternehmen. Costner übernimmt die Funktion des Gastgebers und Erzählers der Doku.

US-Premiere im vierten Quartal 2022

Fox-Nation-Chef Jason Klarman hat einen US-Start im vierten Quartal des Jahres in Aussicht gestellt. Es ist geplant, alle Folgen von „Yellowstone: One-Fifty“ innerhalb einer Woche zu veröffentlichen. Klarman zeigte sich in einem offiziellen Statement begeistert über die Kooperation mit einem „legendären Schauspieler und Filmemacher“ wie Kevin Costner. Mit solch einem prominenten Namen konnte Fox Nation bislang nicht auftrumpfen. Der Streamer legt den Fokus auf ungeskriptete News-, Doku- und Reality-Formate und gehört zum Nachrichtensender FOX News.

Zwischen 2009 und 2018 betrieb dieser zunächst ein Meinungsportal unter dem Label Fox Nation, bevor schließlich die Umwandlung zum Streaming-Dienst erfolgte. Wie viele Abonnenten der Anbieter zählt, ist streng geheim. Im Klartext: Allzu groß dürfte die Reichweite noch nicht sein. Ob ein bekannter Star wie Kevin Costner das wohl ändern kann?

Die Dramaserie „Yellowstone“ läuft hierzulande im Programm des Pay-TV-Senders Sony AXN. Ein Termin für Season 4 steht bisher nicht fest.

Bildband zu gewinnen

Ihr träumt von einem Trip in den Yellowstone-Nationalpark und zu weiteren Highlights im Westen der USA? Lasst euch doch schon mal inspirieren: hitchecker.de verlost einmal den „Bildband USA Westen: Von der Pazifikküste bis zum Grand Canyon“ von Christian Heeb. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-yellowstone

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 14. April 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film