Romane aus der Feder von Stephen King stehen weiterhin hoch im Kurs als Vorlagen für Kinofilme und TV-Produktionen. Nun will sich der Streaming-Dienst CBS All Access eines der bekanntesten und umfassendsten Werke des Bestseller-Autors vornehmen: "The Stand" wird zur zehnteiligen Miniserie. Mehr...

The Stand: Roman von Stephen King wird zur Miniserie
© Heyne Verlag

CBS All Access wagt sich an eine Neuverfilmung des Stephen-King-Klassikers "The Stand".

Romane aus der Feder von Stephen King stehen weiterhin hoch im Kurs als Vorlagen für Kinofilme und TV-Produktionen. Nun will sich der US-Streaming-Dienst CBS All Access eines der bekanntesten und umfassendsten Werke des Bestseller-Autors vornehmen: "The Stand" soll als zehnteilige Miniserie umgesetzt werden.

Das Drehbuch werden Josh Boone ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") und Ben Cavell ("SEAL Team", "Homeland") übernehmen. Beide fungieren neben Roy Lee, Jimmy Miller, Richard P. Rubinstein, Will Weiske und Miri Yoon auch als Executive Producer. Als Produzent des Serienprojekts nennt CBS zudem Stephen Kings Sohn Owen.

Stephen King in großer Vorfreude

Der Horror-Altmeister scheint selbst Feuer und Flamme für das Projekt: „Ich bin... hocherfreut, dass The Stand... neues Leben einghaucht wird. Die beteiligten Menschen sind Frauen und Männer, die genau wissen, was sie tun. Die Drehbücher sind der Wahnsinn. Das Ergebnis schickt sich an, etwas Unvergessliches und Spannendes zu werden“, ließ der 71-Jährige in einem offiziellen Statement verlauten.

Für Boone besitzt "The Stand" eine große persönliche Bedeutung, wie die Pressemitteilung zur geplanten Serie erklärt. Als 12-Jähriger verschlang er den Roman heimlich unter seiner Bettdecke, bis ihm seine streng gläubigen Eltern das Buch wegnahmen. Die staunten nicht schlecht, als ihr Sohn nach einem Fan-Brief an King ein ganzes Buchpaket erhielt – inklusive persönlicher Widmungen. Fortan war es Josh erlaubt, die Geschichten seines Idols zu lesen.

"The Stand"-Projekt schon lange geplant

Bereits seit fünf Jahren versucht Boone, eine neue "The Stand"-Verfilmung umzusetzen. Zunächst war ein Blockbuster mit Christian Bale und Matthew McConaughey angedacht. Später war die Rede von einer ganzen Filmreihe. Diese kam schließlich nicht zustande, als die Rechte am Stoff von Warner Bros. zu CBS Films wanderten.

Die angekündigte Miniserie scheint nun aber in trockenen Tüchern, selbst wenn noch kein Startdatum bei CBS All Access feststeht. Details zum Cast dürften nach und nach folgen, sobald das Projekt konkretere Formen annimmt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Miniserie wird sich wie der Roman um eine apokalyptische Welt drehen, in der es nach einer Seuche nur wenige Überlebende gibt. Das Böse in Gestalt von Randall Flagg nährt die schlimmsten Albträume dieser Protagonisten. In der Wüste Nevadas kommt es zum letzten Gefecht mit dem Dunklen Mann.

"The Stand" galt aufgrund der umfassenden und komplexen Geschichte lange Zeit als unverfilmbar. Das US-Network ABC wagte sich 1994 an eine vierteilige Erstverfilmung. Die Hauptrollen spielten damals Stars wie Gary Sinise, Molly Ringwald, Jamey Sheridan, Laura San Giacomo und Ruby Dee.

Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost den Roman "The Stand - Das letzte Gefecht" von Stephen King einmal als Taschenbuch. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Den gesuchten Gewinnspiel-Code haben wir bei den Verlinkungen zu diesem Beitrag auf unseren Social-Media-Profilen versteckt. Folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest, um auch in Zukunft kein Gewinnspiel zu verpassen! Teilnahmeschluss ist der 13. April 2019.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet. Gewonnen hat Bianca H. aus Schmallenberg.

Angebote auf amazon.de

34534381833785749562B00QZEE3YE345327184X

Kommentar schreiben

Senden