Die Thrillerserie „The Lost Symbol“ nach dem Bestseller „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown wird nicht fortgesetzt. Der US-Streaming-Dienst Peacock zieht nach einer zehnteiligen Staffel den Stecker. Die Geschichte sei zu Ende erzählt, so die offizielle Begründung der schnellen Absetzung. Mehr...

The Lost Symbol: US-Serie nach einer Staffel abgesetzt
© Peacock / NBCUniversal

Robert Langdon hat es bereits zu drei Abenteuern auf der großen Leinwand gebracht. Als Serienheld macht die von Erfolgsautor Dan Brown erdachte Figur bereits nach einer Staffel schlapp.

amazon.de | Interessante Angebote
Dan Brown - Robert Langdon Filme - Prime Video
Anzeige

Ab sofort kommen Abonnenten von Sky Ticket und Sky Q ohne Aufpreis in den Genuss von Inhalten des US-Streaming-Dienstes Peacock, der zu NBCUniversal gehört. Zum Start stehen hierzulande bislang nur ausgewählte Inhalte zum Abruf bereit. Die Thrillerserie „The Lost Symbol“ nach dem Bestseller „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown ist noch nicht verfügbar.

In den USA veröffentlichte Peacock zwischen September und November 2021 insgesamt zehn Episoden. Diese umfassten die Handlung der Romanvorlage und erzählen eine abgeschlossene Geschichte. Auf eine Fortsetzung will der Anbieter daher verzichten. Ob es auch wegen fehlendem Interesse zu keiner zweiten Staffel kommt, bleibt ein Geheimnis. Wie die konkurrierenden Dienste behält Peacock konkrete Zugriffszahlen für sich.

Ursprünglich als Film geplant

Nach der Verfilmung von Browns Werken „Illuminati“ (2003) und „Sakrileg“ (2004) plante Sony Pictures 2012 zunächst auch „Das verlorene Symbol“ fürs Kino zu adaptieren. In der Hauptrolle als Harvard-Professor Robert Langdon sollte erneut Tom Hanks zu sehen sein. Ein Jahr später entschied man sich aber dafür, stattdessen „Inferno“, einen weiteren Roman der Reihe, auf die große Leinwand zu bringen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

2019 verkündete das US-Network NBC schließlich, an einer Serienversion von „The Lost Symbol“ zu basteln. Zunächst wurde diese unter dem Arbeitstitel „Langdon“ kommuniziert. Anfang 2020 erfolgte die Bestellung einer Pilotfolge. Im März 2021 gab es grünes Licht für eine ganze Staffel, die nun allerdings für den hauseigenen Streaming-Dienst entstehen sollte. Um die Serie zu bewerben, wurde die erste Folge im November 2021 auch im NBC-Programm ausgestrahlt.

Ashley Zukerman in der Hauptrolle

In „The Lost Symbol“ macht sich ein junger Robert Langdon (Ashley Zukerman) auf die Suche nach seinem entführten Mentor Peter Solomon (Eddie Izzard) und kommt dabei ein tödlichen Verschwörung auf die Schliche. Unterstützt wird er von Solomons Tochter Katherine (Valorie Curry) und Museumswärter Nunez (Rick Gonzalez).

Als Autoren und Executive Producer zeichnen sich Dan Dworking und Jay Beattie für das Peacock Original verantwortlich. Es handelt sich um eine Koproduktion zwischen den CBS Studios, den Imagine Television Studios und Universal Television.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Peacock

Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-danbrown

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 7. März 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film