Wer hätte das gedacht? „Roseanne“ funktioniert auch ohne Roseanne. Deshalb soll das Spin-off „The Conners“ eine zweite Staffel bekommen. Es laufen bereits Verhandlungen mit den Hauptdarstellern John Goodman, Laurie Metcalf, Sara Gilbert und Lecy Goranson. Mehr...

The Conners: Zweite Staffel für den „Roseanne“-Ableger?
© ABC Studios

Wer hätte das gedacht? „Roseanne“ funktioniert auch ohne Roseanne. Deshalb soll das Spin-off „The Conners“ eine zweite Staffel bekommen.

Im vergangenen Mai hatte das US-Network ABC das Revival der Kult-Sitcom „Roseanne“ nach nur einer kurzen Staffel wieder abgesetzt. Der Grund: Hauptdarstellerin Roseanne Barr war mal wieder auf Twitter ausgeflippt und hatte sich mit einer rassistischen Äußerung mehr als nur im Ton vergriffen (hitchecker.de berichtete).

Besonders ärgerlich für ABC: Die Neuauflage von „Roseanne“ war ein großer Quotenerfolg, eine zweite Staffel eigentlich schon abgenickt. Nach dem Skandal um Barr kam aber schnell die Idee auf, die Geschichte der TV-Familie Conners ohne ihr prägendes Oberhaupt weiterzuerzählen.

Erfolgreicher Auftakt ohne Roseanne Barr

Mitte Oktober feierte schließlich „The Conners“ Premiere in den USA. Der „Roseanne“-Ableger mit allen vertrauten Hauptdarstellern exklusive Barr bescherte der ehemaligen Protagonistin einen endgültigen Serientod.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Nach dem quotenstarken Auftakt mit fast 10,6 Millionen Zuschauern ließ das Publikumsinteresse zwar etwas nach. Doch mit Quoten zwischen 6,6 und 8,0 Millionen Zuschauern für die weiteren bislang gezeigten Episoden darf ABC noch immer sehr zufrieden sein.

„The Connors“ ist damit die erfolgreichste Comedy im Programm des Networks und die zweitstärkste ABC-Serie hinter dem Dauerbrenner „Grey's Anatomy“. Daher liegt die Bestellung einer zweiten Staffel nahe. Wie das US-Magazin Deadline berichtet, laufen bereits entsprechende Verhandlungen mit den Darstellern John Goodman, Laurie Metcalf, Sara Gilbert und Lecy Goranson.

„The Conners“-Stars wollen weitermachen

Die Stars seien wohl allesamt an einer Fortführung von „The Conners“ interessiert. Im Falle von Metcalf und Goodman gelte es allerdings noch, Terminprobleme zu lösen. Wenn eine zweite Staffel zustandekommt, soll diese 13 Folgen umfassen. Von Season 1 wurden nur 11 Episoden bestellt, die finalen drei davon wird ABC im Januar ausstrahlen.

Hierzulande können sich Fans die Serie beim Streaming-Dienst Amazon Prime anschauen. Bis dato sind dort die ersten sechs Folgen unter dem eingedeutschten Serientitel „Die Conners“ verfügbar.

Das 9-teilige Revival mit Roseanne Barr liegt dagegen weiterhin im Giftschrank beim Disney Channel. Nach dem Twitter-Ausraster hatte sich der Sender dazu entschieden, die Serie erst einmal nicht in Deutschland zu zeigen.

Angebote auf amazon.de

B00CJCQ5JCB07K2LZ6SZB00XUQMRHKB00XUQJW82

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de