Überraschend haben die Drehbuchautoren der US-Serie „The Affair“ eine der Hauptfiguren über den Jordan geschickt. Dafür gab es auch einen guten Grund. Achtung: Spoiler-Warnung! Wer sich die Spannung nicht verderben will, sollte an dieser Stelle nicht weiterklicken. Mehr...

The Affair: Unerwarteter Serientod in Staffel 4
© CBS Studios International / Showtime

Überraschend haben die Drehbuchautoren der US-Serie „The Affair“ eine der Hauptfiguren über den Jordan geschickt. Dafür gab es auch einen guten Grund.

Achtung: Spoiler! Wer sich die Spannung nicht verderben will, sollte jetzt nicht weiterlesen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Am 19. August läuft beim US-Network das Finale der zehn Folgen umfassenden Season 4 von „The Affair“. Das preisgekrönte Beziehungsdrama hat sich aber bereits in der achten Episode der Staffel von einem Hauptcharakter verabschiedet.

Serienausstieg auf eigenen Wunsch

Dieser endgültige Serientod kam sehr überraschend für die Zuschauer, obwohl es bereits vor einigen Wochen eine kleine Andeutung in der Story gab:

Ein Vorausblick verriet das Verschwinden von Alison, gespielt von Ruth Wilson. Mit dem Tod des Schlüsselcharakters haben aber wohl die wenigsten Fans gerechnet. Die Schauspielerin, die 2015 für ihre Rolle mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, galt als Star der Serie. Die bereits bestätigte fünfte und letzte Staffel von „The Affair“ muss nun ohne diesen auskommen.

Die Drehbuchautoren zeichnen sich dafür aber nur bedingt verantwortlich. Ihnen wurde die Herausforderung, die Figur der Alison sinnvoll aus der Story zu schreiben, quasi auferlegt: Bereits rechtzeitig vor dem Start der vierten Staffel äußerte Ruth Wilson den Wunsch, die Serie zu verlassen. So blieb immerhin genügend Zeit für ein durchdachtes Konzept, um den Abschied plausibel zu erklären.

Freitod aus Verzweiflung

Es wird ganz besonders tragisch: Alison begeht Selbstmord, indem sie sich ins Meer stürzt und ertrinkt. Nach allem, was die Protagonistin schon durchmachen musste, ist ihre verzweifelte Entscheidung durchaus nachvollziehbar. Die größte Last auf Alisons Herzen war ohne Zweifel der Tod ihres kleines Sohnes, der einst unter ihrer Aufsicht ertrank. Doch mit schrecklichen Enthüllungen über ihre Eltern im Laufe der aktuellen Staffel geriet die labile Frau an einen neuen seelischen Tiefpunkt.

Auch hierzulande steht die Episode mit dem traurigen Tod Alisons bereits zum Abruf bei Prime Video bereit. Die aktuellen Folgen von „The Affair“ feiern immer nur einen Tag nach der US-Ausstrahlung Premiere beim Streaming-Dienst von Amazon.

Anzeige: Jetzt alle bisherigen Staffeln von „The Affair“ bei Amazon Prime Video streamen!

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de