Das ZDF hat die Dreharbeiten für einen 21. TV-Film der Reihe „Stralsund“ bestätigt. Dieser trägt den Arbeitstitel „Der lange Schatten“ und entsteht aktuell in Stralsund sowie in Hamburg und auf Rügen. Es wird der erste Fall ohne Katharina Wackernagel als Kommissarin Nina Petersen. Mehr...

Neue Protagonistin für „Stralsund“-Krimireihe im ZDF
© ZDF / Sandra Hoever

In Stralsund wird weiter ermittelt, allerdings mit neuer Hauptdarstellerin.

Das ZDF hat die Dreharbeiten für einen 21. TV-Film der Reihe „Stralsund“ bestätigt. Dieser trägt den Arbeitstitel „Der lange Schatten“ und entsteht aktuell in Stralsund sowie in Hamburg und auf Rügen.

Katharina Wackernagel steigt aus

Der neue Fall der Krimiserie wird der erste ohne die bisherige Protagonistin. Schauspielerin Katharina Wackernagel hängt ihre Rolle als Kommissarin Nina Petersen an den Nagel – nach über 13 Jahren und 20 Fällen. Sie verabschiedet sich in der Folge „Die rote Linie“, die voraussichtlich im Herbst läuft.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Eine Nachfolgerin ist bereits gefunden: Das „Stralsund“-Ensemble wird fortan angeführt von Sophie Pfennigstorf („Babylon Berlin“, „Tatort“). Sie verkörpert die Kommissarin Jule Zabek, die Petersen bei der Stralsunder Mordkommission ersetzt. Doch wie so oft ist aller Anfang schwer.

An ihrem letzten Arbeitsplatz geriet die Neue ins Zentrum eines internen Anhörungsverfahrens. Deshalb steht sie nun unter ganz besonderer Beobachtung von Karl Hidde (Alexander Held), der auf dem Revier inzwischen zum Chef aufgestiegen ist. Zabek erweist sich als Einzelgängerin, was zu einem holprigen Start mit ihren Kollegen führt.

Harte Schale, weicher Kern

Auch mit ihrer direkten, rotzigen Art stößt sie ihr Gegenüber gerne mal vor den Kopf. Dieses fühlt sich dann nicht selten überrumpelt oder gar provoziert. Gleichzeitig beweist Jule aber auch ein großes Herz.

Es steckt also ein weicher Kern hinter ihrer auf den ersten Blick harten, unnahbaren Schale. Gleich ihr erster Fall, in dem sie gemeinsam mit Karim Uthman (Karim Günes) ermittelt, soll sie an ihre seelischen und körperlichen Grenzen bringen.

Zur weiteren Besetzung des neuen „Stralsund“-Krimis gehören Christoph Franken, Alev Irmak, Claudiu Mark Draghici, Inka Löwendorf und Vivien Mahler. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Lars Henning, der auch Regie führt. Ein Sendetermin für den ersten Einsatz von Kommissarin Zabek steht noch nicht fest. Die Dreharbeiten dauern noch bis zum 10. Juni an.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit den „Stralsund“-Fällen 9 bis 12. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-stralsund

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 3. Juli 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film