Am 6. August wird das „Star Trek“-Franchise um einen weiteren und ganz besonderen TV-Ableger erweitert. Bei „Star Trek: Lower Decks“ handelt es sich um eine animierte Serie mit selbstironischem Charakter. CBS All Access hat nun einen ersten Trailer zur Auftaktstaffel veröffentlicht. Mehr...

Erster Trailer zu „Star Trek: Lower Decks“ veröffentlicht
© CBS All Access

Knapp vier Wochen vor dem Start von „Star Trek: Lower Decks“ hat der US-Streaming-Dienst CBS All Access einen ersten Trailer zur Animationsserie veröffentlicht.

amazon.de | Star Trek
Serien - Filme - Prime Video
Anzeige

Am 6. August wird das „Star Trek“-Franchise um einen weiteren und ganz besonderen TV-Ableger erweitert. Bei „Star Trek: Lower Decks“ handelt es sich um eine animierte Serie mit selbstironischem Charakter.

Chaos mit der unwichtigsten „Star Trek“-Crew

Auch der erste Trailer entlarvt die Produktion von Eye Animation, Roddenberry Entertainment und Secret Hideout als astreine Comedy. Für diese zeichnet sich „Rick and Morty“-Autor Mike McMahan verantwortlich, der selbst leidenschaftlicher „Star Trek“-Fan ist. Als solcher weiß er natürlich ganz genau, welche typischen Klischees des „Star Trek“-Universums zum Parodieren taugen. Die ersten Ausschnitte aus „Lower Decks“ versprechen viele Gags und chaotische Turbulenzen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Im Zentrum des Geschehens steht eine Crew, die im untersten Deck des Raumschiffs U.S.S. Cerritos arbeitet. Obwohl dieses als unwichtigstes der Sternenflotte gilt, nehmen die pflichtbewusste, aber ziemlich überdrehte Ensign Mariner und der nerdige Ensign Boimler ihre Jobs sehr ernst. Zum Team gehören auch Ensign Tendi, die Neue in der Krankenstation, sowie Ensign Rutherford, der noch nicht so recht mit seinem kybernetischen Implantat zurechtkommt.

Staffel 2 bereits in trockenen Tüchern

Die Figuren werden gesprochen von US-Stars wie Tawny Newsome („Space Force“), Jack Quaid („The Boys“), Noël Wells („Mr. Roosevelt“), Eugene Cordero („The Good Place“), Jerry O'Connell („Billions“), Dawnn Lewis („Major Crimes“) und Gillian Vigman („New Girl“). CBS All Access stellt die zehn Folgen der ersten Staffel von „Star Trek: Lower Decks“ im Wochenrhythmus online. Schon jetzt steht fest: Es wird eine zweite Staffel geben.

Nach „Star Trek: Discovery“ und „Star Trek: Picard“ ist die Animationsserie das dritte „Star Trek“-Projekt des US-Streamers. Ein viertes befindet sich mit „Star Trek: Strange New Worlds“ bereits in der Mache. Der US-Sender Nickelodeon bastelt zudem an einer weiteren „Star Trek“-Animationsserie, die sich an Kinder richten soll.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / CBS All Access

Klingonisch-Wörterbuch zu gewinnen

Ihr wolltet schon immer mal Klingonisch lernen? Kein Problem: hitchecker.de verlost einmal das offizielle „Star Trek“-Wörterbuch „Klingonisch - Deutsch / Deutsch - Klingonisch“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-lowerdecks

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 29. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Dirk A. aus Zwickau.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film