Während NBC die Serien „Lincoln Rhyme“ und „Perfect Harmony“ nach nur einer Staffel abgesetzt hat, gibt das US-Network nun grünes Licht für eine Fortsetzung von „Zoey's Extraordinary Playlist“. Die Musical-Dramedy erhält eine zweite Staffel, die voraussichtlich 13 Folgen umfassen wird. Mehr...

„Zoey's Extraordinary Playlist“ geht weiter
© 2019 NBC Universal Media LLC, Lionsgate, Sky

Bei NBC wird weiterhin gesungen und getanzt: Die Musicalserie „Zoey's Extraordinary Playlist“ bekommt eine zweite Staffel spendiert.

Anzeige

Während NBC die Serien „Lincoln Rhyme“ und „Perfect Harmony“ nach nur einer Staffel abgesetzt hat, gibt das US-Network nun grünes Licht für eine Fortsetzung von „Zoey's Extraordinary Playlist“. Die Musical-Dramedy mit Jane Levy in der Hauptrolle erhält eine zweite Staffel, die voraussichtlich 13 Folgen umfassen wird.

Vermutlich bleibt die Produktion der einzige NBC-Serienneustart der vergangenen Saison, der weitergeht. Das Aus für „Bluff City Law“, „Indebted“, „Sunnyside“ und „Council Of Dads“ wurde zwar noch nicht kommuniziert, gilt aber nach enttäuschenden Quoten als wahrscheinlich.

Zoey zündet erst nach der TV-Ausstrahlung

Auch „Zoey's Extraordinary Playlist“ erwies sich bei der linearen Ausstrahlung nicht unbedingt als Zuschauermagnet. Die erste Staffel kam auf durchschnittlich 3,1 Millionen Zuschauer pro Folge. Bei diesem Wert wurden auch die Festplattenabrufe innerhalb der ersten sieben Tage berücksichtigt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Allerdings schlug sich die Koproduktion zwischen Lionsgate TV und Universal TV überdurchschnittlich gut auf den digitalen Plattformen. Allein die Pilotfolge konnte ihre Reichweite innerhalb von 35 Tagen durch Streaming-Abrufe von 3,71 Millionen auf 7,9 Millionen Zuschauer steigern.

Lisa Katz und Tracey Pakosta, die bei NBC Entertainment alle fiktiven Stoffen verantworten, zeigen sich in einem offiziellen Statement begeistert über den Erfolg der Serie: „Wir sind überwältigt von der Zahl an Menschen, die sich in Zoey's Extraordinary Playlist verliebt haben und wie viel Freude sie jedem bereitet hat. Wir freuen uns riesig, sie zurückzubringen und können es nicht erwarten zu sehen, wie Zoey's Reise weitergeht.“

Eine außergewöhnliche Gabe

In der Auftakstaffel muss sich die titelgebende Protagonistin erstmals mit einer besonderen Gabe auseinandersetzen: Nach einem Zwischenfall ist es der jungen Programmiererin Zoey plötzlich möglich, in die Gedanken- und Gefühlswelt ihrer Mitmenschen zu blicken.

Dies geschieht auf skurrile Art und Weise: Zoey hört ihre Familienmitglieder und Kollegen, aber auch wildfremde Menschen auf der Straße bekannte Songs singen. Das Ganze geht sogar einher mit broadwayreifen Tanzeinlagen. Mit Hilfe ihres musikbegeisterten Nachbarn Mo lernt Zoey, ihre neue Fähigkeit zu verstehen und die Probleme der Singenden zu lösen.

Neben Jane Levy („Suburgatory“) sind Skylar Astin („Crazy Ex-Grirlfriend“), Alex Newell („Glee“), Peter Gallagher („O.C., California“), Lauren Graham („Gilmore Girls“) und John Clarence Stewart („Marvel's Luke Cage“) in weiteren Hauptrollen zu sehen. Die Idee zu „Zoey's Extraordinary Playlist“ stammt von Austin Winsberg („Jake In Progress“, „Gossip Girl“), der auch als Showrunner und Executive Producer fungiert. Hierzulande läuft die Serie aktuell im Pay-TV bei Sky One.

Suburgatory: DVD-Box zu gewinnen

Lust auf mehr Comedy mit Jane Levy? Kein Problem: hitchecker.de verlost einmal die erste Staffel von „Suburgatory“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Johannes F. aus Hamburg.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film