Wie steht es eigentlich um die Serienadaption der Comicreihe „The Sandman„? Autor Neil Gaiman hat auf der virtuellen Convention DC FanDome ein Update zur Netflix-Produktion gegeben. Diese musste wegen der Corona-Pandemie zuletzt wie so viele andere Projekte eine Zwangspause einlegen. Mehr...

Sandman: Neue Details zur Serienadaption der Comicreihe
© Vertigo / Panini Verlag

Wie steht es eigentlich um die Serienadaption der Comicreihe „The Sandman„? Autor Neil Gaiman hat ein Update zur Netflix-Produktion gegeben.

amazon.de | The Sandman
Comics - Hörbuch - Prime Video
Anzeige

Am vergangenen Wochenende fand die virtuelle Convention DC FanDome statt. Während eines Panels mit Autor Neil Gaiman, seinen Kollegen Dirk Maggs und G. Willow Wilson sowie Schauspieler Michael Sheen fiel das Gespräch auch auf die geplante Serie „Sandman“.

Dabei handelt es sich um eine TV-Adaption von Gaimans Comicreihe „The Sandman“, die zwischen 1989 und 1996 auf insgesamt 75 Ausgaben kam. Vor einem starken Jahr hat der US-Streaming-Dienst Netflix grünes Licht für eine 11-teilige erste Staffel erteilt.

Serie spielt in der Gegenwart

Allerdings sind die Arbeiten an dieser durch die Corona-Pandemie ins Stocken geraten, wie Gaiman nun verraten hat. Die Zwangspause habe er dazu genutzt, um die Drehbücher zu perfektionieren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Es soll einige Abweichungen zur Vorlage geben. Die Handlung wird zwar wie im Comic ihren Ursprung im Jahre 1916 haben. Doch während sich die Geschichte des ersten „Sandman“-Bandes ab 1988 abspielt, wird die Netflix-Version diese in die Gegenwart versetzen.

Die Änderung gab Gaiman die Möglichkeit, die Story noch einmal zeitgemäß zu erzählen und die Figuren neu zu interpretieren. Er deutete beim DC-Panel an, dass vertraute Figuren in der Serie vielleicht auch ein anderes Geschlecht als in den Comics haben werden.

Casting kann weitergehen

Allmählich kommen die Vorbereitungen für die Serie wieder in Fahrt: Gaiman hat bereits einen ersten Blick über Produktionsdesigns werfen können. Darüber hinaus gehen die Castings weiter, die zuletzt wegen Corona unterbrochen werden mussten. Wann die Dreharbeiten für „Sandman“ starten werden und wann die Serie letztlich bei Netflix Premiere feiert, steht noch nicht fest.

Zu Gaimans Werk war ursprünglich ein Kinofilm mit Joseph Gordon-Levitt als Regisseur und Hauptdarsteller angedacht. Dieser distanzierte sich jedoch nach kreativen Differenzen von dem Projekt. Die Serie für Netflix ensteht nun unter dem Dach von Warner Bros. TV.

In „Sandman“ geht es um die Abenteuer von Dream, auch genannt Morpheus, dem Herrscher des Traumreichs. Der Protagonist gehört neben seinen Geschwistern Destiny, Death, Destruction, Desire, Despair und Delirium zu der Riege der sieben Ewigen, die parallel mit dem Universum entstanden sind.

Comicvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Band 1 der „Sandman“-Reihe mit dem Titel „Präludien & Notturni“ in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-sandman

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 20. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Jasmin E. aus Velbert.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film