Der Samstagskrimi am 3. Februar entführt das ZDF-Publikum nach Thüringen. Forensikerin Dr. Theresa Wolff und Kommissar Bruno Lewandowski ermitteln im Rotlichtmilieu.

Theresa Wolff: Dreck
© ZDF / Felix Abraham

Der Samstagskrimi entführt das ZDF-Publikum in dieser Woche nach Thüringen. Forensikerin Dr. Theresa Wolff und Kommissar Bruno Lewandowski ermitteln im Rotlichtmilieu.

Am 3. Februar nimmt das ZDF Krimifans wieder mit in die Rechtsmedizin nach Jena. Um 20:15 Uhr untersucht Nina Gummich in ihrer Rolle als Dr. Theresa Wolff die Leiche eines Mannes, der zuerst geschlagen und dann lebendig vergraben wurde. Warum solch ein grausamer Tod?

Erste Antworten lassen sich erahnen, als Kommissar Bruno Lewandowski (Aurel Manthei) die Identität des Opfers klärt und sich dessen „Aktivitäten“ zu Lebzeiten offenbaren. Der Tote ist Ulrich Rochow (Georg Bütow), genannt „Alpha“, ein stadtbekannter Zuhälter. Dieser lockte Frauen mit Liebesversprechungen an, um sie dann an vermögende Kunden zu vermitteln.

Die Konkurrenz schläft nicht

Ins Visier der Ermittlungen gerät zunächst die osteuropäische Bordellbetreiberin Boriana Maydell (Natalia Rudziewicz), die kurz nach Alphas Tod bereits seine Mädchen übernommen hat. Ließ sie etwa ihre Konkurrenz knallhart aus dem Weg räumen?

Nach der Befragung der jungen Yasmin (Lia von Blarer), die für Alpha tätig war, ergibt sich aber schließlich eine weitere Spur: Bei Theresas Kollege Bernhard Zeidler (Peter Schneider) landete vor einigen Wochen die Leiche einer jungen Frau auf dem Seziertisch. Für ihn war der Fall klar – Todesursache: Autounfall!

Doch sein Urteil soll sich nun als falsch erweisen: Die tote junge Frau namens Carmen entpuppt sich ebenfalls als eine von Alphas Mädchen. Eine Exhumierung verschafft Theresa Gewissheit: Der Unfall war nur inszeniert, um ein Tötungsdelikt zu vertuschen. Wollte sich jemand aus Carmens persönlichem Umfeld für den Mord rächen?

Millionenpublikum für „Theresa Wolff“

Der vierte 90-Minüter der Reihe „Theresa Wolff – Der Thüringenkrimi“ trägt den Titel „Dreck“ und wurde von den Drehbuchautoren Hansjörg Thurn und Carl-Christian Demke erdacht. Thurn führte auch Regie. Weitere Rollen in der aktuellen Folge spielen Anton Giuseppe Arnold, Linda Rohrer, Susanna Simon, Ute Wieckhorst, Bert Tischendorf, Katharina Hintzen und Kotti Yun. Zum festen Ensemble gehören neben Gummich, Schneider und Manthei auch Sahin Eryilmaz und Anouk Elias.

Zuletzt lockte „Theresa Wolff“ im Mai 2023 mit dem Fall „Der schönste Tag“ 5,93 Millionen Menschen vor die Bildschirme. Der Marktanteil des Krimis belief sich auf sehr gute 23,8 Prozent.

Theresa Wolff: DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost die erste DVD-Box zum ZDF-Zuschauerhit „Theresa Wolff“ mit den beiden Filmen „Home Sweet Home“ und „Waidwund“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-theresawolff

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 2. April 2024.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Theresa Wolff: DVD-Box zu gewinnen
  • Foto: Theresa Wolff DVD
  • Teilnahmeschluss: 02.04.2024
  • Gewonnen hat: Christian S. aus Koblenz

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film