Welche Horrormär sich Bestseller-Autor Stephen King auch ausdenkt, sie wird früher oder später verfilmt. Das US-Network The CW nimmt sich nun die Kurzgeschichte „The Revelations Of Becka Paulson“ vor, um daraus eine Serie zu machen. Es ist nicht die erste TV-Adaption der Story. Mehr...

Revelations: Neue Stephen-King-Serie geplant
© Heyne Verlag - „Blut: Skeleton Crew“

The CW lässt sich von einer Kurzgeschichte aus der Feder von Horror-Altmeister zu einer neuen Serie inspirieren.

amazon.de | Stephen King
Romane - Filme und Serien - Prime Video
Anzeige

Welche Horrormär sich Bestseller-Autor Stephen King auch ausdenkt, sie wird früher oder später verfilmt. Das US-Network The CW nimmt sich nun die Kurzgeschichte „The Revelations Of Becka Paulson“ (deutscher Titel: „Die Offenbarungen der Becka Paulson“) vor, um daraus eine Serie zu machen. Das berichten die US-Portale Variety und Deadline.

Das Projekt trägt den Arbeitstitel „Revelations“ und entsteht unter dem Dach von Warner Bros. Television. Es soll von Drehbuchautorin Maisie Culver erarbeitet werden, die gemeinsam mit Katie Lovejoy auch als Executive Producer in Erscheinung tritt. Culver schrieb zuletzt für die Comedyserie „Last Man Standing“, während Lovejoy in Produktionen wie „Dracula“, „Miranda's Rights“ und „Eureka“ involviert war.

Erstmals in den 90ern verfilmt

„Revelations“ befindet sich in einer frühen Entwicklungsphase. Es ist daher noch nicht abzusehen, ob die Serie am Ende wirklich umgesetzt wird. Es wäre nicht die erste TV-Adaption von Kings Story. Bereits im Jahre 1997 diente sie einer Folge der Anthologieserie „The Outer Limits“ als Vorlage. Damals spielte Catherine O'Hara („Schitt's Creek“) die Hauptrolle.

Amazon Unlimited Music Anzeige

In „Die Offenbarungen der Becka Paulson“ schießt sich die titelgebende Protagonistin versehentlich mit der alten Pistole ihres Mannes in den Kopf. Allerdings führt der Vorfall nicht zu ihrem Tod. Stattdessen spricht fortan das Jesus-Bild über ihrem Fernseher zu ihr und verrät ihr all die schmutzigen Geheimnisse ihrer Mitmenschen. Die Sünder sollen mit Beckas Hilfe zur Rechenschaft gezogen werden. Dazu zählt auch ihr Gatte, der sie mit einer Kollegin betrügt.

Verschiedene Versionen der Geschichte

King hat die Geschichte in verschiedenen Versionen veröffentlicht. Erstmals erschien sie 1984 im „Rolling Stone“-Magazin, ein Jahr später war sie Teil der Kurzgeschichtensammlung „Skeleton Crew“. Für die Anthologie „Ich bebe, wenn du mich berührst“ (Originaltitel: „I Shudder At Your Touch“) wurde sie nur leicht überarbeitet. Im Roman „Das Monstrum“ aus dem Jahre 1987 erzählte King die Geschichte um Becka noch einmal neu und änderte dabei etliche Details.

Neben „Revelations“ wird aktuell an drei weiteren TV-Projekten gearbeitet, die auf Stephen-King-Stoffen beruhen: Der Streaming-Dienst CBS All Access bastelt an einem Mehrteiler zu „The Stand“, für Apple TV+ soll Kings Buch „Lisey's Story“ (deutscher Titel: „Love“) zum Horrordrama werden. Dem US-Sender Epix dient die Kurzgeschichte „Jerusalem's Lot“ als Vorlage für eine Serie. Zu drei neuen King-Storys aus dem hierzulande im August erscheinenden Kurzgeschichtenband „Blutige Nachrichten“ sind zudem Filmadaptionen geplant.

Bücher von Stephen King zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Das Monstrum“ und einmal den Kurzgeschichtenband „Blut: Skeleton Crew“ von Stephen King. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-revelations

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 22. November 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Antje D. aus Braunschweig und Heike M. aus Creußen.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de