Ein Kandidat hat sich bei der britischen Ausgabe von „Wer wird Millionär“ eine Million Pfund ergaunert. Der Betrug spielte sich im Jahre 2001 vor laufender Kamera ab und sorgte für einen großen Skandal. Davon erzählt der Dreiteiler „Quiz“, der im September im deutschen Pay-TV läuft. Mehr...

Sony Channel zeigt britische Miniserie „Quiz“
© ITV / Left Bank Pictures

Im September feiert der britische Dreiteiler „Quiz“ Deutschlandpremiere beim Bezahlsender Sony Channel.

amazon.de | Interessante Angebote
Quiz - Wer wird Millionär - Prime Video
Anzeige

Es klingt wie ein unmöglicher Coup: Ein Kandidat hat sich bei der britischen Ausgabe von „Wer wird Millionär“ eine Million Pfund ergaunert. Der Betrug spielte sich im Jahre 2001 vor laufender Kamera ab und sorgte für einen Skandal, als schließlich alles aufflog. Die wahre Geschichte diente als Vorlage für eine Miniserie mit dem Titel „Quiz“, die von der Produktionsfrima Left Bank Pictures („The Crown“, „Outlander“) umgesetzt wurde.

ITV gelang mit dem Dreiteiler ein großer Quotenerfolg im April 2020. Hierzulande wird die Premiere vor kleinem Publikum stattfinden, denn sie erfolgt beim Pay-TV-Sender Sony Channel. Dieser hat die Ausstrahlung als Serien-Event für den 9., 10. und 11. September angekündigt. Die einstündigen Episoden laufen jeweils zur Primetime um 20:15 Uhr. Im Anschluss werden sie auch zum Abruf in den Sony-Channel-Mediatheken bei Vodafone, MagentaTV und bei Prime Video Channels bereitstehen.

Prominent besetzt

Regie führte Stephen Frears („Die Queen“, „Gefährliche Liebschaften“). Für das Drehbuch zeichnet sich James Graham („Brexit“) verantwortlich, der aus dem Stoff zuvor bereits ein Theaterstück entwickelt hatte. Er ließ sich dabei von dem Buch „Bad Show: The Quiz, The Cough, The Millionaire Major“ von Bob Woffinden und James Plaskett inspirieren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„Quiz“ besticht nicht nur mit einer abenteuerlichen Geschichte, sondern auch mit einem prominenten Cast. Die Hauptrollen spielen Matthew Macfadyen („Ripper Street“), Michael Sheen („Prodigal Son“), Mark Bonnar („Mord auf Shetland“), Sian Clifford („Fleabag“) und Helen McCrory („Peaky Blinders“).

Darum geht's...

2001 läuft die Show „Who Wants To Be A Millionaire“ im dritten Jahr im britischen Fernsehen und hat sich bereits eine große Fangemeinde aufgebaut. Zu dieser gehören auch Diana Ingram (Clifford) und ihr Bruder Adrian (Trystan Gravelle). Auf dem heißen Stuhl bei Showmaster Chris Tarrant (Sheen) landet dann aber Dianas Ehemann Charles (Macfadyen). Am ersten Tag der Aufzeichnung läuft es für den Kandidaten gar nicht gut: Er braucht allein drei Joker, um bis zur 32.000-Pfund-Frage zu kommen.

Über Nacht schmieden die Ingrams an einem waghalsigen Plan, um doch noch das ganz große Geld abzusahnen. So versuchen Diana und Adrian am Folgetag, Charles mit Hilfe von unauffälligem Husten aus den Publikumsreihen bei der Beantwortung der kniffligen Fragen zu helfen. Es funktioniert: Als dritter Kandidat überhaupt sichert sich der den Hauptgewinn von einer Million Pfund.

Die Freude über das mit unlauteren Mitteln erspielte Vermögen hält nicht lange an: Die Mitarbeiter der Show kommen dem Schwindel auf die Schliche und die drei Betrüger landen sogar vor Gericht.

„Wer wird Millionär“-Spiel zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Brettspiel zu „Wer wird Millionär“ in der 20-Jahre-Jubiläumsedition. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-wwm21

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film