Aktuell vergeht kaum eine Woche ohne Meldungen über neue Serienprojekte, die Peacock auf den Weg bringen will. Der Streaming-Dienst plant ein True-Crime-Drama um Gastronomin Sarma Melngailis und eine Produktion mit Joseph Gordon-Levitt. ABC entführt mit „Avalon“ auf die Ferieninsel Catalina Island. Mehr...

Drei neue US-Serienprojekte: „Pure“, „Poker Face“ und „Avalon“
© Netflix – Natasha Lyonne in „Matrjoschka“

Peacock setzt auf True Crime und Stars, ABC lässt ein Crime-Drama vor idyllischer Kulisse drehen.

amazon.de | Interessante Angebote
Kalifornien - Michael Connelly - Prime Video
Anzeige

Aktuell vergeht kaum eine Woche ohne Meldungen über neue Serienprojekte, die Peacock auf den Weg bringen will. Der US-Streaming-Dienst bastelt nicht nur an einer Live-Action-Adaption der Trickfilm- und Comicreihe „Casper“ und an der True-Crime-Comedy „Based On A True Story“ (hitchecker.de berichtete). Mit „Pure“ und „Poker Face“ lässt der Anbieter zwei weitere vielversprechende Formate entwickeln, die allerdings noch keine offizielle Staffelbestellung erhalten haben. Grünes Licht gab es dagegen schon für das ABC-Drama „Avalon“.

Mehr Infos zu den Serien im Folgenden:

Pure

Mit ihrem veganen Restaurant „Pure Food And Wine“ gelingt Sarma Melngailis ein riesiger Erfolg in New York. Das Lokal wird schnell zur In-Location für Promis. Doch dann gerät die Gastronomin an den falschen Mann: Sarma unterwirft sich voll und ganz den teils skurrilen Wünschen ihrer Online-Bekanntschaft Anthony Strangis – mit folgenschweren Konsequenzen. Die True-Crime-Story wurde bereits von Netflix in der Doku „Bad Vegan“ thematisiert. Nun will der konkurrierende Streamer Peacock eine Dramaserie aus dem Stoff basteln. Heather Regnier („Veronica Mars“) arbeitet am Skript.

Poker Face

Ein weiteres neues Projekt aus dem Hause Peacock trägt den Arbeitstitel „Poker Face“. Der scheint Programm, denn bisher lässt sich Serienschöpfer Rian Johnson („Knives Out“, „Star Wars“) nicht in die Karten schauen. Will heißen: Details zur Story sind noch streng geheim. Allerdings werden bereits zwei bekannte Stars für die Hauptrollen gehandelt. Laut dem US-Portal Deadline sollen diese Natasha Lyonne, vor allem bekannt aus dem Netflix-Hit „Matrjoschka“, sowie Joseph Gordon-Levitt („Mr. Corman“) übernehmen. Lyonne ist auch mit ihrer Produktionsfirma Animal Pictures als Executive Producerin involviert.

Avalon

Auf die zu Kalifornien gehörende Ferieninsel Catalina Island wird die für kommende TV-Saison geplante ABC-Serie „Avalon“ entführen. Im Mittelpunkt steht Detective Nicole „Nic“ Searcy, die auf dem Eiland für Recht und Ordnung sorgt. Doch als sie es mit einem geheimnisvollen Fall zu tun bekommt, gerät sie an ihre Grenzen. Sie muss alles, was sie über die Insel zu wissen glaubte, und auch sich selbst in Frage stellen. „Avalon“ basiert auf einer Kurzgeschichte von Michael Connelly, der gemeinsam mit Produzent David E. Kelley das Konzept zur TV-Aadaption entwickelt hat. Dana Calvo („Good Girls Revolt“) ist als Shworunnerin vorgesehen.

Kalifornien-Bildband zu gewinnen

Ihr träumt von einem Trip nach Kalifornien? hitchecker.de heizt euer Fernweh noch mehr an und verlost einmal den „DuMont Bildatlas Kalifornien“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-kalifornien

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 29. Mai 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film