In jüngerer Vergangenheit kam es zu vielen Neuauflagen bekannter TV-Serien aus alten Zeiten. Doch einige funktionieren nicht wie erhofft und finden ein schnelles Ende. Nun hat es auch "Punky Brewster" getroffen. Das Sequel zur gleichnamigen 80er-Sitcom ist schon wieder passé. Mehr...

''Punky Brewster''-Neuauflage geht nicht weiter
© 2020 Peacock TV LLC. All rights reserved.

Peacock hat keine Lust auf weiteres Familienchaos mit "Punky Brewster".

amazon.de | Interessante Angebote
Punky Brewster - Freddie Prinze Jr. - Prime Video
Anzeige

In jüngerer Vergangenheit kam es zu vielen Neuauflagen bekannter TV-Serien aus alten Zeiten. Doch einige funktionieren nicht wie erhofft und finden ein schnelles Ende. Nun hat es auch "Punky Brewster" getroffen. Das Sequel zur gleichnamigen Jugend-Sitcom aus den 80ern wird nach nur einer Staffel abgesetzt.

Peacock hat sich gegen eine Fortsetzung entschieden, was auf mangelndes Zuschauerinteresse hindeutet. Der Streaming-Dienst von NBCUniversal kommuniziert aber wie auch konkurrierende Anbieter keine Zugriffszahlen für seine Inhalte. Laut The Hollywood Reporter hat es jedenfalls nicht an Hauptdarstellerin Soleil Moon Frye und den weiteren Executive Producern der Serie gelegen: Sie hätten gerne weitergemacht.

Originalserie lief nie in Deutschland

Nun bleibt es jedoch bei lediglich zehn Episoden, die Ende Februar in einem Rutsch bei Peacock online gingen. Nach dem Science-Fiction-Drama "Brave New World" ist "Punky Brewster" die zweite geskriptete Serie, die der noch junge Streamer schon wieder beendet hat. Auch beim Talk-Show-Format "Wilmore" zogen die Verantwortlichen nach einer ersten Staffel den Stecker.

Amazon Unlimited Music Anzeige

"Punky Brewster" brachte vielleicht einfach nicht so ein Potenzial mit wie etwa die in den 80ern und 90ern international erfolgreiche Sitcom "Saved By The Bell". In diesem Fall hat Peacock bereits eine zweite Staffel des im November 2020 gestarteten Reboots in Auftrag gegeben. In den USA kam "Punky Brewster" zwischen 1984 und 1988 auf insgesamt vier Staffeln. Die 88 produzierten Folgen waren nie im deutschen TV zu sehen.

Soleil Moon Frye erneut in der Hauptrolle

Erzählt wurde die Geschichte eines Waisenmädchens (Moon Frye), das bei einem alten, verwitweten Fotografen ein neues Zuhause findet. Das Peacock-Revival zeigt die Protagonistin als alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Obwohl sie mit ihren eigenen Kids bereits alle Hände voll zu tun hat, nimmt sie eine Pflegetochter bei sich auf.

Neben Moon Frye gab es in der Neuauflage auch ein Wiedersehen mit Cherie Johnson in der Rolle von Punkys bester Freundin. Freddie Prinze Jr. verstärkte den Cast als Brewsters Ex-Mann. Lauren Lindsey Donzis, Oliver De Los Santos, Quinn Copeland und Noah Cottrell waren ebenfalls mit von der Partie.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Peacock

Filme mit Freddie Prinze Jr. zu gewinnen

Apropos Freddie Prinze Jr.: hitchecker.de verlost ein DVD-Paket mit den Filmen "Hals über Kopf" und "Den einen oder keinen". Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-freddiepjr

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 28. September 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film