Nach einer ersten Testphase startet der neue Streamer Peacock am 15. Juli landesweit in den USA. Als eine der ersten Eigenproduktionen wird der zweite Film zur Krimiserie „Psych“ veröffentlicht. Bei Erfolg könnte es weitere Sequels geben. Eine Neuauflage von „White Collar“ plant der Dienst aktuell nicht. Mehr...

Peacock stellt weitere „Psych“-Filme in Aussicht
© ZDF / Matthias Clamer

Wenn der zweite Film zur Krimiserie „Psych“ ein Erfolg wird, könnte sich der US-Streamer Peacock weitere Sequels vorstellen. Eine Neuauflage von „White Collar“ plant dieser aktuell nicht.

amazon.de | Krimihits
Psych - White Collar - Prime Video
Anzeige

In einer ersten Testphase war der neue US-Streaming-Dienst Peacock seit Mitte April nur für Kunden des Kabelfernsehanbieters Xfinity verfügbar. Am 15. Juli geht das Angebot von NBCUniversal nun landesweit an den Start – inklusive erster Eigenproduktionen.

Mit dabei ist auch der zweite Film zur langjährigen Krimiserie „Psych“. Diese war von 2006 bis 2014 acht Staffeln lang beim Sender USA Network zu sehen, der ebenfalls zur NBCUniversal-Gruppe gehört. Bereits 2017 entstand ein erster Film um einen neuen Fall der Protagonisten Shawn Spencer (James Roday) und Burton Guster (Dulé Hill).

Gespräche für weitere „Psych“-Filme laufen

Auch „Psych 2: Lassie Come Home“ war ursprünglich noch für USA Network vorgesehen. Das Projekt wurde dann aber intern an Peacock abgegeben. Aus gutem Grund: Der Streamer beherbergt alle 120 Episoden der Serie in seinem Archiv. Diese erzielten in den letzten Wochen bereits gute Abrufzahlen. Das hat Bill McGoldrick, der Chef der Eigenproduktionen im Hause NBCUniversal, in einem Interview mit dem US-Magazin Deadline verraten.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Gleichzeitig macht er Hoffnung auf weitere „Psych“-Filme: Natürlich gelte es abzuwarten, wie sich der aktuelle Streifen schlägt. Doch McGoldrick schwärmte von der Zusammenarbeit mit der Seriencrew und will die Gespräche mit dieser für weitere Sequels aufrechterhalten.

Kein „White Collar“-Comeback bei Peacock

Kein Kontakt bestünde allerdings zum Team um „White Collar“. Zum langjährigen Gaunerdrama stellten Hauptdarsteller Matt Bomer und Serienschöpfer Jeff Eastin im Mai ebenfalls eine Fortsetzung in Aussicht. „White Collar“ war von 2009 bis 2014 ebenfalls bei USA Network beheimatet, wurde allerdings extern von den Fox 21 TV Studios produziert.

So liegen auch keine Streaming-Rechte für die alten Folge der Serie bei Peacock. Ein Comeback beim Streaming-Newcomer ist daher aus aktueller Sicht unwahrscheinlich.

Ob es bald einen europäischen Ableger von Peacock geben wird, steht noch nicht fest. Wiederholungen von „Psych“ laufen hierzulande aktuell bei ZDFneo.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 7 von „Psych“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-psych

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. November 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Manuel S. aus Aalen.

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner werden in Kürze an dieser Stelle bekannt gegeben.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film