Deutschland bekommt noch 2022 einen weiteren Streaming-Dienst. Der US-Anbieter Paramount+ hat im Zuge seines Starts in Großbritannien am heutigen Montag angekündigt, es ab Dezember auch hierzulande mit Konkurrenten wie Netflix, Disney+, Prime Video und Apple TV+ aufzunehmen. Mehr...

Streaming-Dienst Paramount+ plant Deutschlandstart im Dezember
© Paramount+ / ViacomCBS

Paramount+ buhlt ab Ende des Jahres auch in Deutschland um Abonnentinnen und Abonnenten. Hiesige Eigenproduktionen sind bereits in Arbeit.

Deutschland bekommt noch 2022 einen weiteren Streaming-Dienst. Der US-Anbieter Paramount+ hat im Zuge seines Starts in Großbritannien am heutigen Montag angekündigt, es ab Dezember auch hierzulande mit Konkurrenten wie Netflix, Disney+, Prime Video und Apple TV+ aufzunehmen. Ein genauer Launch-Termin wurde allerdings noch nicht kommuniziert.

Der Preis fürs Monatsabo steht allerdings schon fest: 7,99 Euro wird der Spaß kosten. Paramount+ soll über eine App für iOS und Android sowie für unterstützte TV-Geräte verfügbar sein. Die bereits vor Längerem in Aussicht gestellte Kooperation mit dem Pay-TV-Anbieter Sky betrifft alle Abonnenten von Sky Q mit „Sky Cinema“-Paket. Sie werden zum Start kostenlos auf das Portfolio des Streamers zugreifen können.

Cyberthriller um Zwillingsschwestern

Der Katalog des Dienstes wird neben bekannten Titeln aus dem Paramount-Universum, darunter „Star Trek: Strange New Worlds“, „Scream“, „Mission: Impossible“ und „PAW Patrol“, auch brandneue Eigenproduktionen umfassen. Bis 2025 sind 150 internationale Originals geplant. Dazu zählen deutsche Serien wie das bereits angekündigte fiktive Format „Anywhere“ von Jana Burbach („Bad Banks“). Bei der deutsch-britischen Koproduktion „Die Chemie des Todes“ handelt sich um eine TV-Adaption des gleichnamigen Romans von Simon Beckett mit Harry Treadaway als Protagonist Dr. David Hunter.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Ganz neu in Aussicht gestellt wurde der Cyber-Thriller „ A Thin Line“ um zwei Zwillingsschwestern, die als Hackerinnen Umweltverbrechen öffentlich machen. Nach dem Angriff auf einen Server der Regierung wird eine der jungen Frauen zunächst verhaftet und dann vom BKA angeheuert. Die andere taucht im Untergrund ab und scheint sich zu radikalisieren. Jetzt kämpfen die Geschwister plötzlich auf verschiedenen Seiten. Die Hauptrollen in der Serie spielen Saskia Rosendahl und Hanna Hilsdorf.

Ein Familienvater als Fake-Scheich

Außerdem entsteht die Dramedy „Der Scheich“ in Berlin, in der Schweiz und im Schwarzwald. Die Serie mit Björn Meyer basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte eines Familienvaters, der sich als unehelicher Sohn eines arabischen Scheichs ausgibt. Mit einem gefälschten Kontoauszug schafft er es, die Züricher Finanzwelt aufzumischen. Doch der Betrug wächst ihm schließlich über den Kopf. Seine Frau Carla (Petra Schmidt-Schaller) versucht verzweifelt, die Familie zu retten und muss dafür ebenfalls lügen und Grenzen überschreiten.

Darüber hinaus entsteht eine sechste Staffel der Jugendserie „Spotlight“ über Schülerinnen und Schüler der Berlin School Of Arts. Die Produktion war bisher bei Nick zu sehen, wird mit den neuen Folgen aber exklusiv bei Paramount+ Premiere feiern.

Im ersten Quartal 2023 will Paramount+ drei deutsche Reality-Sendungen veröffentlichen. Welche das konkret sind, wollte Susanne Schildknecht, SVP Entertainment Brands Central & Northern Europe and Asia bei Paramount, im Interview mit dem Portal DWDL.de noch nicht verraten. Es handele sich um ein Dating-, ein Shore- und ein Competition-Format. Schildknecht sieht künftig vor allem Potenzial in lokalen Adaptionen etablierter MTV-Shows aus dem Reality-Bereich.

„Scream“ auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den neuesten Teil der Horrorfilmreihe „Scream“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-scream

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 4. August 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film