Die anhaltende Corona-Pandemie erschwert der TV-Branche momentan die Planung neuer Projekte. Es bleibt vor allem die Unsicherheit, ob Dreharbeiten in naher Zukunft wie vorgesehen stattfinden können. Trotzdem basteln PBS Masterpiece, FX, Hulu und Sky Italien an frischen Serienideen. Mehr...

Neue Serienprojekte: „Magpie Murders“, „Brainbox“, „81 Words“ und „Speravo De Mori' Prima“
© Insel Verlag

Die US-Sender PBS Masterpiece und FX, der Streaming-Dienst Hulu und Sky Italien arbeiten derzeit an spannenden neuen Serien.

amazon.de | Passende Angebote
Die Morde von Pye Hall - Francesco Totti - Prime Video
Anzeige

Die anhaltende Corona-Pandemie erschwert der TV-Branche momentan die Planung neuer Projekte. Es bleibt vor allem die Unsicherheit, ob Dreharbeiten in naher Zukunft wie vorgesehen stattfinden können.

Das hindert die Fernsehsender und Streaming-Anbieter allerdings nicht daran, frische Serienideen anzugehen. Vielleicht schafft es eine der folgenden Produktionen schon im Laufe des nächsten Jahres auf die Bildschirme.

Fußballserie über Francesco Totti

Sky Italien hat eine Serie über Fußball-Legende Francesco Totti angekündigt (Arbeitstitel: „Speravo De Mori' Prima: The Series About Francesco Totti“). Die Dreharbeiten sollen bereits in Kürze in Rom starten. Es handelt sich bei dem Projekt um keine Dokureihe, sondern um eine Dramaserie. Diese beruht auf dem autobiografischen Buch „Un Capitano“ aus der Feder von Totti und Co-Autor Paolo Condò.

Die Drehbücher für die sechs geplanten Folgen kommen von Stefano Bises, Michele Astori und Maurizio Careddu. Der Fokus wird auf den letzten beiden Jahren von Tottis Karriere beim AS Rom liegen. Regie führt Luca Ribuoli. In der Hauptrolle wird Pietro Castellitto („Twice Born – Was vom Leben übrig bleibt“) zu sehen sein.

Eine Lektorin auf Mördersuche

Der Bestseller-Roman „Magpie Murders“ des britischen Schriftstellers Anthony Horowitz erhält eine sechsteilige Serienadaption beim US-Sender PBS Masterpiece. Das berichtet das US-Portal Deadline. Hierzulande ist das Buch unter dem Titel „Die Morde von Pye Hall“ bekannt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Geschichte dreht sich um eine Lektorin namens Susan Ryeland, die sich einem unvollendeten Manuskript des Krimiautors Alan Conway annimmt. Als dieser spurlos verschwindet, wird Susan selbst zur Ermittlerin. Horowitz („Inspector Barnaby“) wird auch das Drehbuch zu „Magpie Murders“ schreiben. Als Executive Producer fungiert Susanne Simpson („The Durrells“).

Eine eiskalte Zukunftsvision

Laut Deadline basteln die Fox 21 Television Studios für den US-Streaming-Dienst Hulu an einem neuen Science-Fiction-Drama mit dem Titel „Brainbox“. Als Grundlage dient die gleichnamige Kurzgeschichte von Christian Cantrell, die eine düstere Zukunftsvision malt: Ein gescheitertes Klimaexperiment sorgt für eine neue Eiszeit auf dem ganzen Planeten. Nur entlang des Äquators verbleiben bewohnbare Regionen. Um diese entfacht ein Kampf der Großmächte. Ein junger Waffenspezialist, der an einer KI-Armee tüftelt, könnte dabei über das Schicksal der Menschen entscheiden.

Als Showrunner für „Brainbox“ wurde Dave Kajganich („The Terror“) verpflichtet. Warren Littlefield („The Handmaid's Tale“) wird das Projekt als Executive Producer betreuen.

Aktivisten-Serie von „Pose“-Schöpfer

Wie diverse US-Medien berichten, wird „Pose“-Schöpfer Steven Canals für den US-Sender FX eine zweite Serie mit LGTBQ-Hintergrund entwickeln. Sie trägt den Arbeitstitel „81 Words“ und dreht sich um eine Gruppe von Aktivisten, allen voran Barbara Gittings und Frank Kameny. Diese setzten sich in den 70ern maßgeblich dafür ein, dass Homosexualität in den USA nicht länger als psychische Störung eingestuft wurde.

Canals lässt sich beim Schreiben von einer Ausgabe der Hörfunkreihe „This American Life“ von Alix Spiegel sowie einer in Kürze erscheinenden Dokumentation mit dem Titel „Cured“ von Bennett Singer und Patrick Sammon inspiereren. Neben den beiden Regisseuren, Canals und Spiegel gehören Elisabeth Seldes („Dich kriegen wir auch noch!“) und Neri Tannenbaum („Orange Is The New Black“) zu den Executive Producern des Projekts.

Romanvorlage zu „Magpie Murders“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Die Morde von Pye Hall“ von Anthony Horowitz in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-magpiemurders

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 7. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Fritz B. aus Landshut.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de