Es war nur eine Frage der Zeit: Nach zahlreichen Neuauflagen vergangener TV-Erfolge in den letzten Jahren könnte nun auch die US-Dramedy „Ally McBeal“ wiederbelebt werden. 20th Television plant eine entsprechende Miniserie, in der Calista Flockhart noch einmal in ihre Paraderolle schlüpfen soll. Mehr...

Neuauflage der US-Kultserie „Ally McBeal“ geplant
© 20th Century Fox

Schon bald könnten neue Fälle mit TV-Anwältin „Ally McBeal“ über die Bildschirme flimmern.

amazon.de | Ally McBeal
Komplette Serie - Calista Flockhart - Prime Video
Anzeige

Es war nur eine Frage der Zeit: Nach zahlreichen Neuauflagen vergangener TV-Erfolge in den letzten Jahren soll nun auch die Kultserie „Ally McBeal“ wiederbelebt werden. Das berichten die US-Portale TVLine und Deadline. Das Projekt von 20th Television steckt laut erster Informationen allerdings noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase.

Comeback von Calista Flockhart

Fans des Originals können jedoch auf ein Comeback von Hauptdarstellerin Calista Flockhart in der Titelrolle hoffen. Denn angedacht ist nicht etwa ein Reboot mit neuen Darstellern, sondern eine Fortsetzung der ursprünglichen „Ally McBeal“-Geschichten. Es heißt, Flockhart wurde bereits über die Pläne zu einem Revival mit begrenzter Folgenzahl unterrichtet. Konkrete Verhandlungen mit der 56-jährigen Schauspielerin haben aber wohl noch nicht stattgefunden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Zum weiteren Cast gehörten einst Courtney Thorne-Smith („Melrose Place“), Greg Germann („Grey's Anatomy“), Jane Krakowski („30 Rock“), Peter MacNicol („Veep“), Lucy Liu („Elementary“), Lisa Nicole Carson („Emergency Room“), Portia de Rossi („Arrested Development“) und Gil Bellows („American Gods“). Zeitweise waren auch Robert Downey Jr. und Jon Bon Jovi Teil der Besetzung. US-Sängerin Vonda Shepard steuerte die Musik zu „Ally McBeal“ bei und war auch als Nebendarstellerin ins Seriengeschehen involviert.

Erst im zweiten Anlauf ein Hit

Noch ist völlig unklar, welche Stars neben Flockhart zurückkehren könnten. Hinter den Kulissen wird David E. Kelley wohl wieder als Executive Producer, aber nicht mehr als Showrunner fungieren. Bereits 2018 sprach er sich in einem Interview mit The Hollywood Reporter dafür aus, dass eine Frau das kreative Zepter übernehmen solle.

Zwischen 1997 und 2002 ließ das US-Network FOX fünf Staffeln mit insgesamt 112 Folgen von „Ally McBeal“ produzieren. Hierzulande startet die Anwalts-Dramedy zunächst erfolglos im Programm von VOX. Im zweiten Anlauf entwickelte sie sich aber schließlich doch noch zum Zuschauererfolg.

Die Serie drehte sich um die Fälle und das skurrile Liebesleben von Junganwältin Ally McBeal und ihren Kollegen. Markenzeichen des TV-Hits waren Musik- und Tanzeinlagen sowie andere surreale Sequenzen, die das Gefühlschaos und die Gedanken der Protagonistin widerspiegelten.

„Ally McBeal“ auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit allen Staffeln von „Ally McBeal“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-allymcbeal

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 28. Mai 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film