Vor dem Corona-Shutdown konnte das US-Network NBC lediglich die Pilotfolge einer neuen Serie nahezu fertigdrehen. Es handelt sich dabei um den Auftakt zum Science-Fiction-Drama „Debris“. Die Kostprobe scheint den Programmverantwortlichen gefallen zu haben: Die Produktion hat grünes Licht für eine erste Staffel erhalten. Mehr...

Debris: Neue NBC-Serie auf den Spuren von „Akte X“
© NBC

Die kommende NBC-Serie „Debris“ liebäugelt mit der „Akte X“-Zielgruppe.

amazon.de | Science-Fiction
Akte X - Men In Black - Prime Video
Anzeige

Die Corona-Pandemie hat die ursprünglichen Pläne der US-Networks für die kommende TV-Saison weitgehend zunichtegemacht. Das Problem: Durch die Produktionsstopps im Frühjahr konnten quasi keine Pilotfolgen für potenzielle neue Serien abgedreht werden. Doch anhand dieser entscheiden die Sender in der Regel, ob ein Projekt tatsächlich weiterverfolgt wird oder eben nicht.

Ausstrahlung nicht vor 2021

Im Falle des von NBC geplanten Science-Fiction-Dramas „Debris“ wurde immerhin einen Großteil der ersten Episode fertiggestellt, bevor der große Shutdown kam. Diese scheint die Programmverantwortlichen überzeugt zu haben: Nach dem bereits länger abgesegneten Spin-off zu „Law & Order: Special Victims Unit“ wird „Debris“ nun offiziell als zweite neue Dramaserie der TV-Saison 2020/21 in Serie gehen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Mit einer Ausstrahlung ist erst in der sogenannten Midseason, also nicht vor Frühjahr kommenden Jahres zu rechnen – vorausgesetzt, die Dreharbeiten können bald wieder starten. Die Idee zu „Debris“ kommt von Autor J. H. Wyman („Almost Human“), der neben Jason Hoffs („Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat“) auch als Executive Producer fungiert. Die Hauptrollen spielen Jonathan Tucker, bekannt aus „City On A Hill“, „Kingdom“, „Westworld“ und „American Gods“, sowie die Britin Riann Steele („The Magicians“, „Ant-Man And The Wasp“).

Ein ungleiches Agentenduo

In „Debris“ sorgt ein abgestürzter außerirdischer Flugkörper für Aufregung. Die Trümmer scheinen eine geheimnisvolle Wirkung auf die Menschen zu haben. CIA-Agent Bryan Beneventi und Finola Jones vom MI6 müssen trotz grundverschiedener Denk- und Vorgehensweisen gemeinsam ermitteln.

Laut erster Beschreibungen wandert die Serie auf den Spuren von „Akte X“ und „Men In Black“. Wie viele Folgen eine erste Staffel umfassen wird, ist noch nicht bekannt. Aufgrund der voraussichtlichen Platzierung in der Midseason dürfte eine Bestellung von 10 bis 13 Episoden wahrscheinlich sein. Es wird eben auch ganz darauf ankommen, wann die Produktion starten kann.

Season 11 von „Akte X“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 11 von „Akte X“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-aktex

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 28. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Johanna S. aus Viersen.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film