ARD und ARTE planen, den jüngst abgedrehten Sechsteiler „Im Zeichen des Wassermanns“ im kommenden Jahr auszustrahlen. Mit dabei sind Stars wie Sarah Mahita, Götz Schubert und Juliane Köhler.

Im Zeichen des Wassermanns
© Constantin Television, Guillaume Van Laethem

ARD und ARTE planen, den jüngst abgedrehten Sechsteiler „Im Zeichen des Wassermanns“ im kommenden Jahr auszustrahlen. Mit dabei sind Stars wie Sarah Mahita, Götz Schubert und Juliane Köhler.

Das Erste und Constantin Television haben in einer Pressemitteilung den Abschluss der Dreharbeiten zu „Im Zeichen des Wassermanns“ (Arbeitstitel) verkündet. In die Produktion der ARD/ARTE-Miniserie sind auch Belga Poductions, der WDR, die ARD Degeto und der BR involviert. Gefilmt wurde an 67 Tagen in Brüssel und Umgebung sowie bei Aachen.

Aus dem Material sollen insgesamt sechs Folgen entstehen. Zu einer Ausstrahlung in der ARD und bei ARTE sowie zu einer Veröffentlichung in der ARD Mediathek kommt es voraussichtlich erst im 4. Quartal 2023. Obwohl es bis dahin noch eine ganze Weile hin ist, wurden bereits konkrete Details zur Handlung kommuniziert.

Böse Überraschung nach dem Hochzeitstag

„Im Zeichen des Wassermanns“ dreht sich um die Familie Schwarz, die nach längerer Zeit endlich wieder komplett zusammenfindet. Der feierliche Anlass ist die Hochzeit von Emily, der jüngsten Tochter von Unternehmer Richard und Künstlerin Barbara. Sie heiratet ihren Freund Chris auf dem Anwesen der Familie. Zugegen sind auch Emilys Schwestern Eva und Leo sowie ihr introvertierter Bruder Felix, der vor einiger Zeit nach Kanada ausgewandert ist.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Am Tage nach der Hochzeit verschwindet ein Familienmitglied unter mysteriösen Umständen. Der Vorfall reißt sofort alte Wunden auf: Im Hause Schwarz kam es schon einmal zu einer ähnlichen Situation. Emily wurde entführt, als sie sechs Jahre alt war, und galt wochenlang als vermisst. Haben nun etwa dieselben Kidnapper wie damals zugeschlagen?

Dunkle Familiengeheimnisse fliegen auf

Richard ist fest davon überzeugt. Im Hause Schwarz kommt es in den Stunden und Tagen des Bangens zunehmend zu Auseinandersetzungen. Nach und nach geraten lang gehegte Geheimnisse ans Licht.

Die Hauptrollen in „Im Zeichen des Wassermanns“ spielen Sarah Mahita (Emily), Stefanie Reinsperger (Eva), Morgane Ferru (Leo), Merlin Rose (Felix), Götz Schubert (Richard), Juliane Köhler (Barbara) und Aram Arami (Chris). Die Idee zur Serie stammt von Esther Bernstorff. Die Autorin hat die Drehbücher gemeinsam mit Annika Tepelmann und Annette Simon geschrieben. Am Writers Room war außerdem Stefanie Misrahi beteiligt. Regie führt der schweizerisch-deutsche Filmemacher Alain Gsponer („Das kleine Gespenst“).

Film mit Sarah Mahita zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD mit dem Streifen „Albträumer“, in dem Sarah Mahita ebenfalls die Protagonistin verkörpert. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-albtraum

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 21. Oktober 2022.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de