Hulu bringt am 19. Juni die erste Staffel des Jugendramas „Love, Victor“ online. Vorab hat der US-Streaming-Dienst einen ersten Trailer zur Serie veröffentlicht. Dieser stellt klar, wie ein Bogen zur Filmvorlage „Love, Simon“ aus dem Jahre 2018 geschlagen wird. Mehr...

Love, Victor: Erster Trailer zur Coming-out-Serie veröffentlicht
© Hulu

„Love, Victor“, der TV-Ableger zum Coming-out-Filmhit „Love, Simon“, feiert in Kürze seine US-Premiere bei Hulu. Schon jetzt gibt es erste Szenen aus der Serie zu sehen.

amazon.de | Love, Simon
Film - Romanvorlage - Soundtrack - Prime Video
Anzeige

Hulu bringt am 19. Juni die erste Staffel des Jugendramas „Love, Victor“ online. Vorab hat der US-Streaming-Dienst einen ersten Trailer zur Serie veröffentlicht. Dieser stellt klar, wie ein Bogen zur Filmvorlage „Love, Simon“ aus dem Jahre 2018 geschlagen wird.

Ein herausfordernder Teeanager-Alltag

Zum einen besucht der Protagonist der TV-Adaption dieselbe Highschool wie einst der Titelheld des Kinoerfolgs. Zum anderen besteht eine direkte Verbindung zwischen den Figuren: Victor nimmt per E-Mail Kontakt zu Simon auf, um Rat zu suchen. Den Teenager plagen nämlich ähnliche Ängste, Sorgen und Probleme.

Der Umzug in eine neue Stadt, der damit verbundene Schulwechsel sowie familiäre Konflikte wären eigentlich schon Herausforderung genug für einen Pubertierenden. Doch auch erste Schmetterlinge im Bauch machen Victor zu schaffen. Schuld ist nicht etwa ein Mädchen, sondern ein süßer Junge.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Hulu

Nick Robinson nur als Erzähler mit dabei

Die Hauptrolle in „Love, Victor“ übernimmt Newcomer Michael Cimino. Sein Vorgänger Nick Robinson tritt nur noch als Erzähler in Erscheinung. Der Schauspieler fungiert zudem als Produzent der ersten Staffel, die insgesamt zehn halbstündige Episoden umfasst.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Zum weiteren Cast zählen Ana Ortiz, James Martinez, Isabelle Ferreira, Mateo Fernandez, Bebe Wood, Rachel Naomi Hilson, George Sear, Mason Gooding und Anthony Turpel. In einer Gastrolle ist zudem „Chicago P.D.“-Star Sophia Bush zu sehen.

Von Disney+ weitergereicht

Elizabeth Berger und Isaac Aptaker, die bereits das Drehbuch zu „Love, Simon“ ablieferten, haben auch beim Seriennachfolger die kreativen Zügel in der Hand. Die beiden Showrunner zeichnen sich neben Brian Tanen, Jason Ensler, Isaac Klausner, Adam Fishbach, Marty Bowen, Wyck Godfrey, Pouya Shahbazian und Adam Londy darüber hinaus als Executive Producer für diesen verantwortlich.

„Love, Victor“ war ursprünglich für den Streaming-Dienst Disney+ umgesetzt worden. Dieser reichte die Produktion im Februar jedoch an den ebenfalls zum Disney-Konzern gehörenden Anbieter Hulu weiter.

Als Vorlage für „Love, Simon“ diente der Roman „Simon vs. the Homo Sapiens Agenda“ von US-Autorin Becky Albertalli.

„Love, Simon“ auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost den Film „Love, Simon“ zweimal auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-lovevictor

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. September 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Dieter S. aus Köln und Lars H. aus Chemnitz.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film