Peacock versucht sich an einem Reboot von „Queer As Folk“. Der US-Streaming-Dienst von NBCUniversal hat eine erste Staffel der LGBTQ-Serie bestellt, die acht Episoden umfassen soll. Als Vorlage dient der Neuauflage das gleichnamige britische Original aus den Jahren 1999 und 2000. Mehr...

LGBTQ-Serie „Queer As Folk“ wird neu aufgelegt
© Channel 4

Nach längerer Entwicklungsphase gab es grünes Licht für ein zweites US-Remake der britischen Kultserie „Queer As Folk“.

amazon.de | Queer As Folk
UK-Version - US-Version - Prime Video
Anzeige

Peacock versucht sich an einem Reboot von „Queer As Folk“. Der US-Streaming-Dienst von NBCUniversal hat eine erste Staffel der LGBTQ-Serie bestellt, die acht Episoden umfassen soll. Als Vorlage dient der Neuauflage das gleichnamige britische Original. Dieses kam zwischen 1999 und 2000 auf gerade mal zehn Folgen. Dem im Anschluss produzierten US-Remake war eine längere Laufzeit vergönnt. Bis 2005 entstanden insgesamt fünf Staffeln mit 83 Episoden.

Ein direkter inhaltlicher Bezug zwischen der neuen „Queer As Folk“-Version und einer der Vorgängerserien besteht nicht. Die Geschichte dreht sich um eine bunte Gruppe von Freunden in New Orleans, die nach einer Tragödie vor einem Neuanfang stehen.

Stephen Dunn übernimmt kreative Leitung

Als Drehbuchautor wurde Stephen Dunn verpflichtet. Für die Pilotfolge sitzt der 32-jährige Kanadier („Closet Monster“) auch auf dem Regiestuhl. Darüber hinaus zählt er neben Lee Eisenberg, Russell T Davies, Emily Brecht, Nicola Shindler und Richard Halliwell zu den Executive Producern. Davies zeichnet sich für die ursprüngliche Serie verantwortlich, ist nun aber nicht mehr in den kreativen Prozess involviert.

Amazon Unlimited Music Anzeige

In einem Interview mit The Hollywood Reporter anlässlich seines aktuellen 80er-Dramas „It's A Sin“ äußerte sich der Brite im März wie folgt zum geplanten Remake: „Wir haben die Drehbücher gelesen und ein paar Anmerkungen gemacht. Ich hoffe, dass sie zustande kommt, aber es ist nicht mehr meine Serie und ich bin froh, sie übergeben zu können.“

Britisches Original wurde nie synchronisiert

Bereits seit 2018 wird an dem TV-Comeback von „Queer As Folk“ gebastelt. Ursprünglich war eine Umsetzung für den ebenfalls zu NBCUniversal gehörenden Sender Bravo vorgesehen, der sich allerdings aus dem Seriengeschäft verabschiedet hat. Deshalb wanderte das Projekt 2019 zu Peacock. Hierzulande geht der Streamer vorerst nicht an den Start. Es bleibt also abzuwarten, an welcher Stelle das neue „Queer As Folk“ in Deutschland zu sehen sein wird.

Das Original brachte es übrigens nie zu einer Synchronfassung. Staffel 1 wurde aber immerhin 2008 im Originalton mit deutschen Untertiteln beim inzwischen eingestellten Sender TIMM ausgestrahlt. Das erste US-Remake lief zwischen 2006 und 2008 im Programm von ProSieben.

Quizbuch zu gewinnen

hitchecker.de verlost ein englischsprachiges „Queer As Folk“-Quizbuch. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-queerasfolk

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 23. März 2022 (Zweite-Chance-Gewinnspiel).

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film