Einige Serienformate sind einfach nicht totzukriegen. Dazu zählt auch „Kommissar Rex“. Der kanadische TV-Sender CityTV hat sich die Rechte an dem Krimi-Hit der 90er gesichert und lässt ein englischsprachiges Reboot unter dem Arbeitstitel „Rex“ produzieren. Mehr...

Kommissar Rex: Neuauflage in Arbeit
© Koch Media GmbH - „Kommissar Rex: Staffel 2“ auf DVD erhältlich

Bald ermittelt wieder eine altbekannte tierische TV-Schnüffelnase: Die Kultserie „Kommissar Rex“ wird neu aufgelegt – allerdings in Kanada.

Einige Serienformate sind einfach nicht totzukriegen. Dazu zählt auch „Kommissar Rex“. Der kanadische TV-Sender CityTV hat sich die Rechte an dem Krimi-Hit der 90er gesichert und lässt ein englischsprachiges Reboot unter dem Arbeitstitel „Rex“ produzieren.

Geplant ist eine achtteilige erste Staffel, die in Neufundland gedreht wird. Die Hauptrollen spielen John Reardon („Van Helsing“), Mayko Nguyen („Killjoys“) und Enrico Colantoni („Flashpoint“). Reardon tritt dabei in die Fußstapfen von Tobias Moretti, Gedeon Burkhard und Co. Er schlüpft in die Rolle des Ermittlers Charlie Hudson. Dieser wird bei der Aufklärung kniffliger Fälle von seinem treuen Schäferhund Rex unterstützt.

Kein Bezug zu den europäischen Staffeln

Nguyen ist als Pathologin Sarah Truong zu sehen, während Colantoni den Teamchef Joseph De Luca mimt. Der fellige Co-Star des Schauspieler-Trios hört in Wirklichkeit auf den Namen Diesel.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das Reboot wird keinerlei Bezug zu den in Europa gedrehten Staffeln der Serie haben. Zuletzt wurden von 2008 bis 2015 Folgen für den italienischen Fernsehsender Rai 1 produziert, die lose an das Original anknüpften. Die Anfänge dieser ersten Neuauflage fanden noch den Weg ins österreichische und deutsche Fernsehen. Fünf von acht Staffeln brachten es dann aufgrund mangelnden Zuschauerinteresses nicht mehr zu einer deutschen Synchronisation.

Ein international beliebter Schäferhund

Die Originalserie lief zwischen 1994 und 2004 auf ORF 1 und hierzulande bei Sat.1. Im Laufe der Jahre kam es dabei immer wieder zu Hauptdarstellerwechseln. Auf Moretti und Burkhard folgten Alexander Pschill und Elke Winkens. Die italienische Version startete mit Kaspar Capparoni, der schließlich von Ettore Bassi und Juergen Maurer abgelöst wurde. Im Jahre 1997 gab es zudem ein kurzlebiges Spin-off mit dem Titel „Baby Rex“, in dem ein Schäferhund-Welpe im Mittelpunkt stand.

Die europäischen „Kommissar Rex“-Varianten wurden bis dato in insgesamt 125 Ländern ausgestrahlt. Diese internationale Popularität will CityTV nun nutzen, um auch das Reboot zum Erfolg zu machen. Ein genauer Starttermin für „Rex“ steht bislang noch nicht fest.

 Angebote auf amazon.de

B003Y95OO6B003E85Y10B000I5Y87IB01ESPEF6W

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film