„Kommissar Bäckström“ geht in eine zweite Staffel. Die Dreharbeiten haben bereits Anfang März in Göteborg und Umgebung begonnen. Von der schwedischen Krimiserie nach einer Romanreihe von Leif GW Persson werden sechs neue Episoden produziert. Mehr...

Kommissar Bäckström: Dreharbeiten für zweite Staffel gestartet
© ARD Degeto/Yellow Bird/C More/TV, Jonath Mathew

Kommissar Bäckström unter Mordverdacht: Die ARD hat einen neuen Fall für den schwedischen Ermittler in Aussicht gestellt.

amazon.de | Kommissar Bäckström
Romane - US-Verfilmung - Prime Video
Anzeige

„Kommissar Bäckström“ geht in eine zweite Staffel. Die Dreharbeiten haben bereits Anfang März in Göteborg und Umgebung begonnen, wie das Erste nun bekannt gab. Die schwedische Krimiserie entsteht in Koproduktion mit der ARD Degeto. Es zeichnen sich außerdem Yellow Bird, C More, TV4 und Film i Väst für die Umsetzung verantwortlich.

Die Fortsetzung soll sechs 45-minütige Episoden umfassen, die für die lineare Ausstrahlung in Deutschland wieder zu drei 90-minütigen TV-Filmen zusammengeschnitten werden. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Gefilmt wird voraussichtlich bis in den Sommer hinein. Mit einer Premiere ist damit wohl frühestens Ende des Jahres zu rechnen.

Ein pikanter Fall für Bäckström

Die Auftaktstaffel von „Kommissar Bäckström“ war im vergangenen Dezember im Programm von One zu sehen. Sie steht wie gehabt auch in der ARD Mediathek zum Abruf bereit. Die Serie basiert auf der international populären Bäckström-Krimireihe des schwedischen Schriftstellers Leif GW Persson. Für die neuen Folgen haben die Drehbuchautoren Jonathan Sjöberg und Dennis Magnusson den Roman „Der glückliche Lügner“ adaptiert.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Der Titelheld wird in einen äußerst pikanten Fall verwickelt: Sein Erzfeind Tomas Eriksson, mit dem er eine True-Cime-Show moderierte, fällt einem Mord zum Opfer. Ausgerechnet Bäckström entdeckt die Leiche und wird dabei „auf frischer Tat“ ertappt. Daher gilt er selbst als einer der Verdächtigen. So übernimmt seine Kollegin Ankan Carlsson die Ermittlungen. Auch wenn sich der Kommissar nicht einmischen soll, findet er natürlich trotzdem Mittel und Wege, sich an der Aufklärung des Verbrechens zu beteiligen.

Malin Crépin stößt zum Cast

Schon bald gräbt er ein paar dunkle Geheimnisse seines toten Gegners aus: Eriksson war wohl in illegalen Kunsthandel verwickelt. Auch die russische Mafia hat ihre Finger im Spiel und scheint es auf eine Fabergé-Spieluhr in Gestalt des Pinocchio abgesehen zu haben. Liegt auf dieser etwa ein Fluch?

Das ehemalige Geschenk des russischen Zaren an seinen Sohn brachte ihren Besitzern im Laufe der Jahrzehnte immer nur Unglück. Bevor Bäckström das Mordrätsel knacken kann, muss er sich durch ein verzwicktes Netz aus Lügen graben.

In der Hauptrolle des launischen Protagonisten ist abermals Kjell Bergqvist zu sehen. Weiterhin mit dabei sind auch Agnes Lindström, Elvis Stegmar, Pekka Strang, Jens Hultén, Filip Berg, Peshang Rad, Rolf Lydahl und Malgorzata Pieczynska. Neu zum Cast stößt Schauspielerin Malin Crépin, bekannt aus der TV-Reihe „Ein Fall für Annika Bengtzon“.

Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Der glückliche Lügner“ von Leif GW Persson in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-leifpersson

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 18. August 2021 (Zweite-Chance-Gewinnspiel).

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film