Im nächsten Jahr wird es einen neuen Film zum Stephen-King-Franchise „Children Of The Corn“ geben. Die Dreharbeiten fanden in Corona-Zeiten unter ganz besonderen Bedingungen statt: Cast und Crew hatten sich seit Anfang März komplett isoliert und mussten viele Sicherheitsvorschriften einhalten. Mehr...

Dreharbeiten zum neuen „Kinder des Zorns“-Film beendet
© Tiberius Film (Kinder des Zorns: Genesis - Der Anfang“), Bastei Lübbe

Im nächsten Jahr wird es einen neuen Film zum Stephen-King-Franchise „Children Of The Corn“ geben. Die Dreharbeiten fanden in Corona-Zeiten unter ganz besonderen Bedingungen statt.

amazon.de | Kinder des Zorns
Verfilmungen - Stephen King - Prime Video
Anzeige

In Australien ist in den vergangenen Monaten eine weitere Filmadaption der bekannten Stephen-King-Story „Kinder des Mais“ aus der Kurzgeschichtensammlung „Nachtschicht“ entstanden. Die Dreharbeiten konnten trotz Corona-Pandemie ganz ohne langfristige Unterbrechungen stattfinden, da sich Cast und Crew während der Produktionsphase komplett isoliert hatten. Zudem wurden aufwendige Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten.

Anfang März war in Neusüdwales die erste Klappe für den noch unbetitelten Horrorstreifen gefallen. Inzwischen ist die letzte Szenen im Kasten und Produzent Lucas Foster zeigt sich gegenüber dem US-Portal Variety erleichtert: Es sei für ihn unglaublich wichtig gewesen, die Produktion und alle damit verbundenen Jobs aufrechtzuhalten, ohne dabei die Gesundheit der Menschen zu riskieren. Durch alle getroffenen Vorkehrungen am Set habe es während der ganzen Zeit tatsächlich keine Erkrankung im Team gegeben.

Prequel zur Originalgeschichte

Der Film, den IMDb unter dem Arbeitstitel „Children Of The Corn“ listet, kann also ohne Verzögerungen im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Noch nicht bekannt ist, ob er es auf die große Leinwand schafft oder er direkt fürs Heimkino erscheint. Im Zuge der Meldung über den erfolgreichen Abschluss der Dreharbeiten klärten sich jedoch etliche offene Fragen in Sachen Handlung und Cast.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Es handelt sich wohl um eine sehr freie Interpretation der Literaturvorlage, die mehr eine Art Prequel zur Originalgeschichte darstellt. Dieses soll klären, weshalb die Kinder in einer Kleinstadt in Nebraska alle Erwachsenen umgebracht haben. Horror-Autor Stephen King erzählte einst von einem jungen Pärchen, das zufällig in dem Ort landet und dem dunklen Geheimnis der Kids auf die Schliche kommt.

Erste Details zum Cast

Die Hauptrollen in der Neuverfilmung spielen Elena Kampouris („My Big Fat Greek Wedding 2“), Kate Moyer („The Handmaid's Tale“), Callan Mulvey („Avengers: Endgame“) und Bruce Spence („Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“). Regie führt Kurt Wimmer („Ultraviolet“, „Equilibrium“), der sich auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

Die Kurzgeschichte wurde erstmals 1984 mit Linda Hamilton und Peter Horton in den Hauptrollen verfilmt. Den Horrorklassiker kennt man hierzulande unter dem Titel „Kinder des Zorns“. Ab 1993 folgten etliche Sequels und Reboots, die aber nur noch wenig bis gar nichts mit dem Original zu tun hatten. Die bislang jüngste Fortsetzung „Children Of The Corn: Runaway“ aus dem Jahr 2018 erschien in den USA als Direct-to-DVD-Release.

Blu-ray zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Film „Kinder des Zorns: Genesis - Der Anfang“ auf Blu-ray und einmal die Kurzgeschichtensammlung „Nachtschicht“ von Stephen King in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 16. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Jan M. aus Lünen und Kai D. aus Worms.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de