Wie CBS und Warner Bros. Television in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt gaben, wird die Comedy „God Friended Me“ nach nur zwei Staffeln eingestellt. Die beiden letzten Folgen laufen damit bereits am 26. April und werden die Serie zu einem runden Abschluss bringen. Mehr...

God Friended Me: CBS stellt Comedy ein
© CBS / Warner Bros. Television

Das US-Network CBS beendet die Serie „God Friended Me“ nach zwei Staffeln.

amazon.de | God Friended Me
Staffel 1 - Staffel 2 - Prime Video
Anzeige

Wie CBS und Warner Bros. Television in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt gaben, wird die Comedy „God Friended Me“ nach nur zwei Staffeln eingestellt. Die beiden letzten Folgen laufen damit bereits am 26. April.

Da die Drehbuchautoren rechtzeitig über das bevorstehende Serien-Aus informiert wurden, bleibt den Zuschauern ein offenes Ende erspart. Es wird einen runden Abschluss geben.

Zuschauerverluste in Staffel 2

Die Absetzung von „God Friended Me“ kommt nicht unbedingt überraschend: Am Sonntagabend war die Produktion aus Quotensicht das schwächste Glied im CBS-Programm. Im Vergleich zur Auftaktstaffel hat die Serie 20 Prozent ihrer Zuschauer verloren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen musste sie sogar einen Verlust von 33 Prozent verbuchen. Mit durchschnittlich noch etwa 7,7 Millionen Zuschauern pro Folge stellte „God Friended Me“ allerdings auch keinen Totalausfall dar. Trotzdem zieht CBS nach insgesamt 42 Episoden den Stecker.

Bislang kein Deutschland-Start in Sicht

Zum Cast gehörten Brandon Micheal Hall, Violett Beane, Suraj Sharma, Javicia Leslie, Joe Morton und Erica Gimpel. Die Serie von Steven Lilien und Bryan Wynbrandt drehte sich um den zunächst überzeugten Atheisten Miles Finer (Hall), der über eine soziale Plattform eine Freundschaftsanfrage von Gott erhält. Als er diese annimmt, kommt es schnell zu weiteren Kontakten in ganz New York.

Jemand scheint Miles gezielt mit Menschen zusammenbringen zu wollen, die dringend Hilfe benötigen. Schickt ihn tatsächlich Gott auf Mission oder wird der geheimnisvolle Account doch eher von einem Normalsterblichen gesteuert? Hacker-Kumpel Rakesh (Sharma) unterstützt Miles bei seinen Nachforschungen.

Hierzulande hat „God Friended Me“ bislang kein Zuhause bei einem TV-Sender oder Streaming-Anbieter gefunden. Alle bisherigen Folgen sind aber im Originalton kostenpflichtig über Amazon VideoAnzeige, iTunes und Google Play erhältlich.

Film mit Brandon Micheal Hall zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Horrorfilm „Monster Party“ mit „God Friended Me“-Star Brandon Micheal Hall in einer der Hauptrollen. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 16. Juni 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Ingo S. aus Bonn.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film