Amazon hat für Ende April eine neue Staffel der preisgekrönten Football-Reihe „All Or Nothing“ angekündigt. Diese wird im Originalton vermutlich auch deutschen Prime-Kunden zum US-Start zur Verfügung stehen. Die Dokuserie widmet sich diesmal den Dallas Cowboys. Mehr...

All Or Nothing: Season 3 ab Ende April bei Amazon Prime
© 2018 Amazon Inc.

Amazon hat eine neue Staffel der preisgekrönten Football-Reihe „All Or Nothing“ angekündigt. Diese wird im Originalton vermutlich auch deutschen Prime-Kunden zum US-Start zur Verfügung stehen.

Am 27. April geht die 2017 mit einem Emmy ausgezeichnete US-Dokuserie „All Or Nothing“ bereits in ihre dritte Season. Die Amazon-Eigenproduktion begleitet in jeder Staffel ein bekanntes US-Football-Team über die Dauer einer NFL-Saison. Dabei erhalten die Zuschauer exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Mannschaft.

Nach den Arizona Cardinals und den Los Angeles Rams widmen sich die acht neuen, knapp einstündigen Episoden den Dallas Cowboys. Die Produktionscrew von NFL Films, die das Format für Amazon umsetzt, folgte dem traditionsreichen Team in der Saison 2017.

Eine Football-Saison voller Skandale

Diese fiel besonders turbulent und bitter aus. Einen großen Skandal gab es zunächst um Ezekiel Elliott. Dem Runnigback wurde häusliche Gewalt vorgeworfen. Deshalb sperrte ihn die National Football League für insgesamt sechs Spiele.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Für Schlagzeilen sorgte zudem der öffentliche Protest von Cowboys-Eigentümer Jerry Jones und seiner Mannschaft gegen Rassendiskriminierung und Polizeigewalt in den USA. Mit ihrem Kniefall zur amerikanischen Nationalhymne erzürnten sie vor allem US-Präsident Donald Trump, der die Aktion via Twitter schnippisch kommentierte.

Damit nicht genug Drama: Jones zettelte einen großen Rechtsstreit um NFL-Commissioner Roger Goodell an, dessen Vertragsverlängerung er mit allen Mitteln verhindern wollte. Bei den Konflikten und Kleinkriegen im Hintergrund mangelte es wohl an Konzentration und Motivation auf dem Feld: Die Cowboys lieferten eine aus sportlicher Sicht sehr enttäuschende Saison ab.

Deutsche Synchronisation zeitnah erwartet

Doch gerade weil nichts nach Plan lief, profitieren die neuen „All Or Nothing“-Episoden von spannenden Ausnahmesituationen. Kommentiert werden diese wie gehabt von US-Schauspieler Jon Hamm („Mad Men“).

Es ist davon auszugehen, dass auch deutsche Prime-Kunden wie bei den beiden vorausgegangenen Staffeln bereits zum US-Start auf alle Folgen der Football-Doku im Originalton zugreifen können. Eine offizielle Ankündigung seitens Amazon steht allerdings noch aus. Die deutsche Synchronfassung ist bei Season 2 von „All Or Nothing“ knapp einen Monat nach der US-Premiere erschienen.

Zum Stream: Alle bisherigen Folgen von „All Or Nothing“ bei Amazon Prime

Angebote auf amazon.de

B01K2QCJI2B073XWY995B07751QZQLB0774WTKKL

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film