Die US-Serie „Empire“ fand im vergangenen April ein unglückliches Ende nach sechs Staffeln: Aufgrund des coronabedingten Drehstopps konnten zwei Folgen nicht mehr produziert werden. Antworten auf offene Fragen gibt es vielleicht demnächst in einem Spin-off um die Figur der Cookie. Mehr...

Empire: Spin-off um Cookie geplant
© Twentieth Century Fox Home Entertainment / Chuck Hodes - „Empire“ auf DVD erhältlich

Die Geschichte um die Lyons scheint wohl doch noch nicht zu Ende erzählt: Die langjährige Hip-Hop-Soap „Empire“ soll ein Spin-off um Zuschauerliebling Cookie bekommen.

Anzeige

Die US-Serie „Empire“ fand im vergangenen April ein unglückliches Ende nach sechs Staffeln: Aufgrund des coronabedingten Drehstopps konnten zwei Folgen nicht mehr produziert werden. Das Finale der Familiensaga um die Lyons musste daher mit bereits bestehendem Filmmaterial improvisiert werden. Entsprechend fiel das Ende nicht so rund wie erhofft aus und ließ die Zuschauer mit einigen offenen Fragen zurück.

Cookie Lyon wagt Neuanfang in Los Angeles

Vielleicht werden diese nun aber doch noch beantwortet. Denn es befindet sich nun offiziell ein potenzielles Spin-off in der Entwicklung, um das schon in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte kursierten. Die geplante Ablegerserie soll sich um die Figur der Cookie Lyon drehen, die fortan eigene Wege geht.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Viele Details zur Handlung sind noch nicht bekannt. The Hollywood Reporter will in Erfahrung gebracht haben, dass Cookie in Los Angeles einen Neuanfang wagt. Auch weitere Familienmitglieder des Lyon-Clans könnten ihr nach Kalifornien folgen.

Taraji P. Henson als Produzentin involviert

Schauspielerin Taraji P. Henson galt in ihrer Rolle als Cookie als Herzstück von „Empire“. Im Spin-off würde sie nicht nur den Cast anführen, sondern auch hinter den Kulissen mitmischen. Es handelt sich dabei nämlich um ein Projekt ihrer Produktionsfirma TPH Entertainment, die sie gemeinsam mit Christine Conley leitet.

TPH Entertainment hat mit 20th Century Fox Television einen zweijährigen „First Look“-Vertrag abgeschlossen. Neue Serienprojekte, die Henson und ihr Team entwickeln, werden zunächst exklusiv dem Studio offeriert. An ersten Drehbüchern für das Drama um Cookie Lyon arbeiten Danny Strong, Stacy A. Littlejohn und Yolonda Lawrence. Das Trio würde sich auch den Showrunner-Posten teilen, wenn tatsächlich eine Serienbestellung erfolgt. Lee Daniel, der sich zusammen mit Strong für „Empire“ verantwortlich zeichnete, wäre nur als Executive Producer mit von der Partie.

„Empire“ in Deutschland gefloppt

Anders als in den USA erwies sich „Empire“ hierzulande nie als Quotenerfolg. Ganz im Gegenteil: Nach magerem Zuschauerinteresse im Free-TV bei ProSieben war Staffel 3 schließlich nur noch beim Bezahlsender ProSieben Fun zu sehen. Season 4 bis 6 sind in Deutschland bislang bloß als Video-on-Demand im englischen Originalton verfügbar.

Also selbst wenn der Ableger um Cookie zeitnah umgesetzt wird, erscheint eine baldige Deutschlandpremiere eher unwahrscheinlich.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 3 von „Empire“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-empirecookie

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 23. November 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Markus B. aus Stuttgart.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film