Die Geschichte um Sherlock Holmes und Dr. Joan Watson neigt sich ihrem Ende entgegen: Die US-Serie „Elementary“ mit Jonny Lee Miller und Lucy Liu in den Hauptrollen wird mit ihrer siebten Staffel ihr großes Finale feiern. Die 13 letzten Folgen laufen in den USA im Sommer 2019. Mehr...

Elementary: US-Krimiserie endet mit Staffel 7
© CBS / Paramount - Universal Pictures - „Elementary: Staffel 4“ auf DVD erhältlich

Nach 154 Folgen zieht CBS bei „Elementary“ den Stecker.

Die Geschichte um Sherlock Holmes und Dr. Joan Watson neigt sich ihrem Ende entgegen: Die US-Serie „Elementary“ mit Jonny Lee Miller und Lucy Liu in den Hauptrollen wird mit ihrer siebten Staffel ihr großes Finale feiern.

Das bestätigte CBS-Unterhaltungschef Kelly Kahl gegenüber dem Online-Portal Deadline. Diese Entscheidung sei bereits gefallen, als die 13-teilige Season 7 für das Sommerprogramm 2019 bestellt worden war.

Alle beteiligten Parteien seien sich einig gewesen, dass aus wirtschaftlichen und kreativen Gründen der richtige Zeitpunkt gekommen sei, die Serie zu verabschieden.

Schon lange kein Quotenhit mehr

Aufgrund mehrfach gewechselter Sendeplätze und deutlich gesunkener Einschaltquoten galt „Elementary“ bereits seit mehreren Staffeln als akut absetzungsgefährdet. Doch dank diverser Deals mit verschiedenen Streaming-Plattformen und ihrer erfolgreichen internationalen Vermarktung hatte sich die Serie wohl trotzdem noch für CBS gerechnet.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„Elementary“-Schöpfer Rob Doherty und Executive Producer Carl Beverly hatten ursprünglich schon mit einem Aus nach Season 6 spekuliert. Daher gab es mit Sherlocks Rückkehr nach London ein Staffelfinale, das auch als generelles Ende der Krimireihe funktioniert hätte.

Zeitsprung in finaler Staffel

Ausschlaggebend für die Verlängerung um eine verkürzte siebte Staffel waren wohl die bereits ausgehandelten Gagen der beiden Hauptdarsteller. Die Vertragskonditionen von Miller und Liu hätten erst für eine mögliche Season 8 neu verhandelt werden müssen. Um die Stars zu halten, wäre dies wohl ein (zu) teures Unterfangen für CBS geworden.

Für die letzten Episoden hat Doherty einen kleinen Zeitsprung in Aussicht gestellt. Sherlock und Watson werden wieder in New York ermitteln und es soll auch ein Wiedersehen mit Bösewicht Odin Reichenbach (James Frain) geben.

Hierzulande wechselt „Elementary“ 2019 von Sat.1 zu kabel eins. Dort startet am 4. Januar noch einmal Staffel 6 von Beginn an, nachdem diese bei Sat.1 im September kurzfristig unterbrochen wurde. kabel eins zeigt am Freitagabend jeweils vier Folgen am Stück.

Angebote auf amazon.de

B01MV459VSB07JZGCTZ8B079J83TRNB01962M3DE

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film