Der Streaming-Dienst Hulu hat eine achtteilige Miniserie mit dem Titel "Dopesick" in Auftrag gegeben. Die Hauptrolle wird Schauspieler Michael Keaton übernehmen. Als Grundlage dient der Produktion der gleichnamige US-Bestseller aus der Feder der Journalistin Beth Macy. Mehr...

Dopesick: Hulu bestellt Serie über die US-Opioidkrise
© Heyne Verlag

Der US-Bestseller "Dopesick" über die Opioidkrise in den USA wird als fiktive Miniserie mit Michael Keaton in der Hauptrolle verfilmt.

amazon.de | Dopesick
Buchvorlage - Michael Keaton - Prime Video
Anzeige

Hulu hat eine achtteilige Miniserie mit dem Titel "Dopesick" in Auftrag gegeben. Die Hauptrolle wird Schauspieler Michael Keaton übernehmen. Der letzte TV-Ausflug des inzwischen 68-jährigen Hollywood-Stars liegt bereits etliche Jahre zurück: 2007 war er im Mehrteiler "The Company" zu sehen.

Für das neue Projekt des zum Disney-Konzern gehörenden Streaming-Anbieters schlüpft er in die Rolle eines Arztes der alten Schule, der seine Praxis mit viel Freude und Leidenschaft betreibt. Den dunklen Machenschaften der Pharmaindustrie kann er sich dennoch nicht entziehen.

Das schmutzige Geschäft mit der Sucht

"Dopesick" thematisiert die sogenannte Opioidkrise. Es geht dabei um die wachsende Zahl von Medikamenten- und Drogenabhängigen sowie Todesfällen nach Missbrauch von Schmerzmitteln in den USA. Die Sucht der Betroffenen ist erst durch die regelmäßigen Verschreibungen durch die Ärzte entstanden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Als Grundlage der Serie dient der gleichnamige Bestseller der Journalistin Beth Macy, der das erschreckende Ausmaß des Problems schon im Klappentext aufzeigt: „2018 starben in den USA jeden Tag etwa 250 Menschen an ihrer Schmerzmittelsucht. Tendenz steigend. [...] Die Pharmaindustrie spielt die Risiken herunter, Milliardenprofite stehen im Raum“, heißt es dort.

Drehbücher kommen vom "Empire"-Schöpfer

Von dem Sachbuch hat sich "Empire"-Schöpfer Danny Strong zu einer fiktiven Geschichte um Keatons Protagonisten Samuel Finnix inspirieren lassen. Er liefert nicht nur die Drehbücher für die Produktion der Fox 21 TV Studios ab, sondern wird auch als Showrunner fungieren. Als Regisseur wurde Barry Levinson ("Rain Main", "Wag The Dog") verpflichtet. Als Executive Producer tritt Warren Littlefield ("The Handmaid's Tale") in Erscheinung.

"Dopesick" wurde ursprünglich für den Sender FX entwickelt, nachdem sich Fox 21 und Littlefield die Verfilmungsrechte an Macys Werk gesichert hatten. Im vergangenen Februar wanderte das Projekt schließlich zu Hulu. Die Serie soll voraussichtlich im Laufe 2021 beim Streamer Premiere feiern.

Buchvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die deutsche Ausgabe des Buchs von Beth Macy mit dem Titel "Dopesick: Wie Ärzte und die Pharmaindustrie uns süchtig machen". Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 27. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Matthias B. aus Siegen.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de