Nach langem Hin und Her wurden die Pläne für das Revival von „Lizzie McGuire“ ad acta gelegt. Das gab Hauptdarstellerin Hilary Duff via Instagram bekannt. Das Projekt stand unter keinem guten Stern, da es früh zu kreativen Differenzen hinter den Kulissen kam. Mehr...

Das „Lizzie McGuire“-Revival kommt nicht zustande
© Disney / Buena Vista Television

Es gibt nun doch kein Wiedersehen mit einer erwachsenen „Lizzie McGuire“ bei Disney+. Das Vorhaben, die US-Serie neu aufzulegen, ist endgültig gescheitert.

amazon.de | Lizzie McGuire
Staffel 1 - Staffel 2 - Prime Video
Anzeige

Nach langem Hin und Her wurden die Pläne für das Revival von „Lizzie McGuire“ ad acta gelegt. Das gab Hauptdarstellerin Hilary Duff via Instagram bekannt. Das Projekt stand unter keinem guten Stern, da es früh zu kreativen Differenzen hinter den Kulissen kam.

Im Sommer 2019 schien alles noch in Ordnung, als die US-Medien erstmals über eine mögliche Neuauflage der Jugend-Sitcom beim Streaming-Dienst Disney+ berichteten. Neben Duff sollten mit Adam Lamberg, Hallie Todd, Robert Carradine und Jake Thomas weitere Stars des Originals in den Cast zurückkehren.

Testepisoden kamen nicht gut an

„Lizzie McGuire“-Schöpferin Terri Minsky wurde als Showrunnerin angeheuert und wollte genau wie Duff eine erwachsene Fortsetzung des ehemaligen TV-Hits auf den Weg bringen. Zunächst unterstützte Disney wohl dieses Vorhaben. Nachdem bereits zwei Episoden abgedreht worden waren, zeigten sich die Verantwortlichen beim Mickey-Maus-Konzern wohl nicht mehr so überzeugt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Minsky wurde im Januar entlassen, Duff zeigte sich kurze Zeit später frustriert über die Entwicklungen: Sie sprach sich für eine authentische Darstellung einer 30-jährigen Lizzie McGuire und gegen inhaltliche Einschränkungen zugunsten der Jugendfreigabe aus. In diesem Zuge äußerte sie auch den Wunsch, mit dem Projekt zu Hulu zu wechseln. Der Streaming-Dienst gehört ebenfalls zu Disney, der Fokus liegt jedoch mehr auf einer älteren Zielgruppe.

Nicht familienfreundlich genug

So wie es aussieht, sollte „Lizzie McGuire“ aber partout als familienfreundliche Comedy für Disney+ umgesetzt werden. „Die Fans von Lizzie McGuire haben hohe Erwartungen, was neue Geschichten angeht. Bis wir ganz sicher sind, diese hohen Erwartungen erfüllen zu können, haben wir uns zum Abbruch entschlossen. Heute haben wir die Vertreter der Darsteller darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir die geplante Serie nicht weiterverfolgen“, heißt es nun aber seitens Disney.

Duff bedauert das Aus für das Revivals trotz der investierten Mühe aller Beteiligten. Doch es hat wohl nicht sollen sein. So bleibt es bei den zwei „Lizzie McGuire“-Staffeln, die zwischen 2001 und 2004 für den Disney Channel entstanden sind, sowie einem Kinofilm („Popstar auf Umwegen“) aus dem Jahre 2003. Hierzulande war die Serie ebenfalls beim damals noch kostenpflichtigen deutschen Ableger des Senders und im Free-TV im KiKA zu sehen.

DVD-Paket zu gewinnen

hitchecker.de verlost ein DVD-Paket mit den Hilary-Duff-Streifen „Greta“, „Cinderella Story“ und „Stay Cool“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-lizzie

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 2. März 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Jasmina T. aus Hamburg.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film