„Willkommen bei den Sch'tis“ gilt mit über 20 Millionen Kinobesuchern als bis dato erfolgreichster Film in Frankreich. Trotzdem hat eine Fortsetzung fast zehn Jahre auf sich warten lassen. Im März ist es soweit: Dann startet „Die Sch'tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ in Deutschland. Mehr...

Die Sch'tis in Paris: Deutscher Kinostart am 22. März 2018
© Concorde Filmverleih / Prokino

Es gibt Neues von den Sch'tis: Die französische Chaos-Familie kehrt im März auf die große Leinwand zurück.

„Willkommen bei den Sch'tis“ gilt mit über 20 Millionen Kinobesuchern als bis dato erfolgreichster Film in Frankreich. In Deutschland war die Komödie mit zwei Millionen Besuchern ebenfalls ein Hit. Da verwundert es, dass eine Fortsetzung fast zehn Jahre auf sich warten ließ.

Alte und neue Sch'tis-Gesichter

Am 22. März 2018 wird „Die Sch'tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ knapp einen Monat nach der Premiere in Frankreich auch hierzulande an den Start gehen. Hauptdarsteller Dany Boon führt wieder Regie und zeichnet sich zudem für das Drehbuch verantwortlich.

Amazon Unlimited Music Anzeige

An seiner Seite sind erneut Line Renaud und Guy Lecluyse zu sehen. Bekannte französische Stars wie Laurence Arné, Pierre Richard, François Berléand und Valérie Bonneton ergänzen den gut gelaunten Cast.

Ein Kartenhaus aus Lügen

Über die Handlung des Sequels sind bereits einige Details bekannt: Valentine D. (Dany Boon) und Constance Brandt (Laurence Arné) arbeiten als angesagtes Architektenpaar in Paris. Aktuell planen sie eine große Retrospektive im Museum für Moderne Kunst.

Sein Erfolg und sein guter Ruf sind Valentine heilig. Deshalb hat er der Öffentlichkeit und seinen Geschäftspartnern seine Sch'ti-Herkunft aus dem Arbeitermilieu verschwiegen. Um in der High Society der französischen Metropole Eindruck zu schinden, hat er sich gar eine umfassende Lügengeschichte zusammengebastelt:

Valentine gibt vor, ein Waise aus einer aristokratischen, persischen Familie und ein naher Nachkomme des Schahs aus dem Iran zu sein. Selbst seinem Schwiegervater und Hauptinvestor (François Berléand) hat er dieses Märchen aufgetischt. Lügen haben bekanntlich kurze Beine: Plötzlich taucht Valentines ganze Familie in Paris auf.

Chaos-Familie erobert Paris

Sein Bruder Gustave (Guy Lecluyse) und seine Schwägerin Louloute (Valérie Bonneton) plagen nämlich finanzielle Nöte und wollen ihn um Geld bitten. Durch einen Trick gelingt es Gustave, wieder Kontakt mit Valentine herzustellen: Kurzerhand erzählt er seiner Mutter (Line Renaud), ihr erfolgreicher Sohnemann wolle ihren 80. Geburtstag mit der ganzen Sippe in Paris zelebrieren.

Man kann es erahnen: Die Provinzler aus dem Norden Frankreichs werden viel Chaos in der Hauptstadt und in Valentines Leben anrichten.

Hier könnt ihr euch bereits einen Trailer im französischen Originalton ansehen:

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Pathe

Erster Teil auf DVD zu gewinnen

Um die Wartezeit bis zum Kinostart von „Die Sch'tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ zu verkürzen, verlost hitchecker.de zweimal „Willkommen bei den Sch'tis“ auf DVD.

Für eine Teilnahme am Gewinnspiel muss die untere Frage beantwortet und eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Teilnahmeschluss ist der 21. Januar 2018. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel wurde inzwischen beendet. Gewonnen haben Marianne B. aus Wiesbaden und Anett Z. aus Berlin!

Angebote auf amazon.de

B001G7K8QWB00IGKK8L2B074QLHJWKB06XY6JK16

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de