Alex Cross ermittelt ab Herbst bei Prime Video. Schauspieler Aldis Hodge schlüpft nach Morgan Freeman und Tyler Perry in die Rolle des bekannten Romanhelden.

Cross Keyart
Aldis Hodge als Alex Cross / © Amazon MGM Studios

Alex Cross ermittelt ab Herbst bei Prime Video. Schauspieler Aldis Hodge schlüpft nach Morgan Freeman und Tyler Perry in die Rolle des bekannten Romanhelden.

Amazon bastelt schon seit längerer Zeit an einer Serienadaption der „Alex Cross“-Romanreihe von Erfolgsautor James Patterson. Bei der „Upfront“-Präsentation für Prime Video im vergangenen Mai kam es zum einen zur Veröffentlichung eines ersten kurzen Trailers zu „Cross“. Zum anderen gab es direkt grünes Licht für die Produktion einer zweiten Staffel.

Inzwischen steht fest, wann die erste Runde bei Prime Video startet: Sie soll ab 14. November in 240 Ländern und Territorien weltweit verfügbar sein, darunter auch Deutschland. Die Hauptrolle in dem Thriller-Drama spielt „Leverage“-Star Aldis Hodge, der auch als Produzent von „Cross“ in Erscheinung tritt.

Ein ziemlich verbissener Ermittler

Das Ensemble verstärken darüber hinaus Isaiah Mustafa, Juanita Jennings, Alona Tal, Samantha Walkes, Caleb Elijah, Melody Hurd, Jennifer Wigmore, Eloise Mumford und Ryan Eggold. Laut dem US-Magazin Deadline schließen sich ab Season 2 außerdem Jeanine Mason, Wes Chatham und Matthew Lillard dem Cast an.

Allzu viele Details zur Handlung hat Amazon bislang nicht verraten. Die Serie dreht sich um den Detective und forensischen Psychologen Alex Cross, der über eine außergewöhnliche Fähigkeit verfügt: Er versteht es immer wieder bestens, in die Psyche von Mördern sowie deren Opfern einzutauchen. Das hilft ihm dabei, die Verbrecher zu schnappen und hinter Gitter zu bringen.

Wenn er in einem Fall ermittelt, dann verbeißt sich Cross regelrecht in diesen und begibt sich wie besessen auf Mörderjagd. Privat ist er ein liebevoller Vater. Seit dem Tod seiner Frau – auch sie wurde ermordet – scheint er sein Herz für eine neue Liebe für immer verschlossen zu haben.

Kein Erfolg für jüngste Filmadaption

Umgesetzt wird „Cross“ von Amazon MGM Studios, Paramount Television und Skydance Television. Als Showrunner und Executive Producer fungiert Ben Watkins („Burn Notice“, „Hand Of God“). Die als Vorlage dienende Buchreihe zählt inzwischen 31 Bände, die Patterson seit 1993 veröffentlicht hat.

In den Filmadaptionen „Denn zum Küssen sind sie da“ (1997) und „Im Netz der Spinne“ (2001) verkörperte Morgan Freeman den Protagonisten. 2012 kam es zu einer weiteren Verfilmung unter dem Titel „Alex Cross“ mit Tyler Perry als Titelheld. Der Streifen floppte an den US-Kinokassen und schaffte es hierzulande gar nicht erst auf die große Leinwand.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Amazon Prime Video Deutschland

Roman „Alex Cross – Pain“ von James Patterson zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den 26. „Alex Cross“-Roman mit dem Titel „Pain“ aus der Feder von James Patterson. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-alexcross

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 1. August 2024.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Roman „Alex Cross – Pain“ von James Patterson zu gewinnen
  • Foto: Alex Cross – Pain
  • Teilnahmeschluss: 01.08.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film