CowspiracyViehzucht und Agrarwirtschaft sind für die wesentlichen Umweltprobleme auf der Welt verantwortlich. Die US-Dokumentation "Cowspiracy" von Kip Andersen und Keegan Kuhn will aufklären und aufrütteln. Mehr...

Cowspiracy: Umweltdoku ab 18. März auf DVD
© Polyband

Die Umweltdokumentation "Cowspiracy" will aufklären und aufrütteln. hitchecker.de verlost den Film von Kip Andersen und Keegan Kuhn auf DVD.

Was sind die größten Klimakiller unserer Zeit? Durch Industrie verursachte Emissionen und Autoabgase wären beim "Familien-Duell" sicher Top-Antworten. Doch die Realität sieht anders aus: Tatsächlich ist die industriell betriebene Viehzucht und Agrarwirtschaft für die wesentlichen Umweltprobleme auf der Welt verantwortlich.

Die abendfüllende US-Dokumentation "Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit" von Kip Andersen und Keegan Kuhn führt ihrem Publikum diese Erkenntnis mit spannenden Recherchen, interessanten Interviews und Undercover-Einsätzen vor Augen.

Bekannte Umweltorganisationen in der Kritik

Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio zeigte sich beeindruckt von dem Film und fungierte als Produzent für eine neu geschnittene Fassung. Diese ist seit vergangenen Herbst beim Streaming-Anbieter Netflix zu sehen. Am 18. März erscheint die Doku nun auf DVD.

Amazon Unlimited Music Anzeige

"Cowspiracy" übt ganz bewusst auch Kritik an namhaften Umweltorganisationen wie Greenpeace, dem Sierra Club, der Surfrider Foundation und dem Rainforest Action Network. Kuhn und Andersen decken auf, weshalb ihr wichtiges Thema von all diesen quasi ignoriert wird.

Mit erschreckenden Zahlen unterstreichen sie die große Bedeutung ihres Anliegens: Eine Farm mit 2.500 Milchkühen produziert genauso viel Müll wie eine Stadt mit 411.000 Einwohnern. Für die Herstellung eines Burgers werden ca. 2.500 Liter Wasser benötigt. Damit könnte man zwei Monate lang duschen.

Mitmachen und "Cowspiracy" auf DVD gewinnen

Für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch braucht es schon über 15.000 Liter Wasser. Es ist die Nutztierhaltung, die 91 Prozent der Rodung des Amazonas-Regenwaldes verursacht. Ganze 30 Prozent des anbaufähigen Bodens wird weltweit für Weideland und den Anbau von Futtermitteln, sprich - für die Fleischproduktion genutzt.

Den Filmemachern liegt es allerdings fern, nur mit solchen nackten Fakten zu schockieren und den tadelnden Zeigefinger zu heben. Sie stellen konkrete Konzepte vor, wie ein drohender Umweltkollaps verhindert werden kann.

"Cowspiracy" serviert seinem Publikum eine wichtige Botschaft und ein lautes Warnsignal - mit viel Leidenschaft, Engagement und Humor.

hitchecker.de verlost die Dokumentation zweimal auf DVD. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müssen Sie die untere Frage beantworten und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Teilnahmeschluss ist der 20. April 2016. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Frage: Wie viele Mägen hat die Kuh?

Angebote bei amazon.de:

B018L3O6DOB008CVISJ4B0040Q0ZX2B00C9CILQC

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de