Am 6. August veröffentlicht Apple TV+ die zehnte und finale Folge der Auftaktstaffel von „Physical“. Jetzt steht fest: Die schwarzhumorige US-Comedy mit Rose Byrne wird auch darüber hinaus weitergehen. Schluss macht der Streaming-Dienst dagegen mit „Little Voice“ alias „Her Voice“. Mehr...

Apple TV+: „Physical“ geht weiter, „Little Voice“ nicht
© Apple

Apple hat über das Schicksal der eigenproduzierten Serien „Physical“ und „Little Voice“ entschieden.

amazon.de | Interessante Angebote
Sara Bareilles - Rose Byrne - Prime Video
Anzeige

Am 6. August veröffentlicht der Streaming-Dienst Apple TV+ die zehnte und finale Folge der Auftaktstaffel von „Physical“. Jetzt steht fest: Die schwarzhumorige US-Comedy mit Rose Byrne wird auch darüber hinaus weitergehen. Eine zweite Staffel wurde bereits in Auftrag gegeben.

Von der Hausfrau zur Aerobic-Ikone

„Wir haben uns riesig darüber gefreut, dass sich so viele Zuschauer auf der ganzen Welt in diese Serie verliebt und sich von ihr verstanden gefühlt haben. Wir können es kaum erwarten, für alle das nächste Kapitel von Sheilas persönlichem Emanzipationstrip aufzuschlagen“, kommentierte Michelle Lee die offizielle Verlängerung von „Physical“. Die Programmchefin von Apple TV+ verriet aber keine konkreten Zugriffszahlen für die Serie von Annie Weisman.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Diese entführt in die 1980er-Jahre und erzählt die Geschichte der magersüchtigen Sheila, die sich von einer desillusionierten Hausfrau zum Aerobic-Star mausert. Neben Rose Byrne in der Hauptrolle gehören Rory Scovel, Dierdre Friel, Lou Taylor Pucci, Della Saba, Paul Sparks, Ashley Liao und Geoffrey Arend zur festen Besetzung.

Keine Fortsetzung für „Little Voice“

Nach neuen Jobs müssen sich die Darsteller der Dramedy „Little Voice“ umschauen. Apple beendet die hierzulande unter dem Titel „Her Voice“ bekannte Produktion nach nur einer Staffel mit neun Episoden, die bereits im Sommer 2020 online gingen. Sie folgte den Ereignissen um eine junge und überaus talentierte Singer-Songwriterin mit großem Handicap: Bess Alice King, gespielt von Brittany O'Grady, kämpft mit ihrer Schüchternheit. Deshalb kann sie nur dort singen, wo sie keiner hört. Mit der Unterstützung von Gitarrist Samuel (Colton Ryan) und Mitbewohnerin Prisha (Shalini Bathina) versucht sie, ihre Unsicherheit und Ängste zu überwinden.

Als Executive Producer von „Little Voice“ fungierten J. J. Abrams, Jessie Nelson und Musikerin Sara Bareilles, die auch die Musik zum halbstündigen Format beisteuerte.

CD von Sara Bareilles zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Album „More Love: Songs From Little Voice Season One“ von Sara Bareilles. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-littlevoice

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 6. September 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de