Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Culpa – Niemand ist ohne Schuld: Serienstart am 12. Juli

Culpa – Niemand ist ohne Schuld: Serienstart am 12. Juli © Nadja Klier / 13TH STREET

Der deutsche Pay-TV-Sender 13th Street schickt mit "Culpa – Niemand ist ohne Schuld" seine erste eigenproduzierte Serie ins Rennen. In dem etwas anderen Krimi muss ein Priester drohende Verbrechen verhindern.

Deutsche Serienproduktionen liegen wieder im Trend. Während sich die öffentlich-rechtlichen und die privaten Sender nur an durchschaubare Fernsehkost nach Schema F trauen, beweisen die Programmverantwortlichen im Pay-TV und bei den Streaming-Portalen mehr Mut zu wirklich Neuem. Auch 13th Street steigt im Sommer mit einer ersten Eigenproduktion ins Seriengeschäft ein, die unkonventionelle Wege einschlägt.

Düstere Beichtstuhlgeheimnisse

Am 12. Juli 2017 startet dort um 20:13 Uhr das neue Crime-Drama "Culpa – Niemand ist ohne Schuld" (» Offizielle 13th Street Website zur Serie). Es handelt sich dabei um keinen gewöhnlichen Krimi, der in jeder Folge der routinierten Aufklärung eines Mordes folgt. Im Zentrum der Geschichte steht auch kein ungleiches Ermittler-Team, sondern ein namenloser Priester, gespielt von Stipe Erceg ("Der Baader Meinhof Komplex", "Honigfrauen").

Der Mann Gottes empfängt im Beichtstuhl seiner Kirche immer wieder Klientel, das ihm Pläne für blutige Verbrechen anvertraut. Das Problem: Das Beichtgeheimnis verbietet es dem Geistlichen, die Polizei hinzuzuziehen. Es liegt also allein an ihm, sein Gegenüber von einer schlimmen Tat abzubringen.

So versucht der Priester in einer Episode mit psychologisch cleverer Gesprächsführung einen Auftragsmord zu verhindern. In einer anderen muss er einem labilen Polizisten den Wunsch nach Selbstjustiz ausreden.

Quelle: YouTube / 13th Street Deutschland

Vorerst vier abgeschlossene Episoden

Vorerst wurden vier Folgen von "Culpa – Niemand ist ohne Schuld" abgedreht. Die Geschichten sind jeweils abgeschlossen. Erceq fungiert in der Protagonistenrolle als roter Faden des Formats. Als Gaststars sind bekannte deutsche Charakterköpfe wie Alina Levshin, Maxim Mehmet, Ludwig Trepte, Mehmet Kurtulus und Friedrich Liechtenstein in dem atmosphärischen Serienkammerspiel zu sehen.

Umgesetzt wurde "Culpa – Niemand ist ohne Schuld" von NBC Universal International Networks und Readymade Films. Auf dem Regiestuhl nahm Jano Ben Chaabane Platz, der bisher vor allem für TV-Shows wie "Circus Halligalli" und "Schulz In The Box" tätig war.

Neben den Autoren Matthias Praxenthaler, Bernd Heiber und Alexander Lindh wirkte er als Showrunner auch an den Drehbüchern zur Serie mit. Laura Bull von Readymade Films übernahm die Verantwortung als ausführende Produzentin.

Angebote auf amazon.de

Anzeige