Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Speziell für IT-Freelancer: Berufshaftpflicht von Hiscox

Speziell für IT-Freelancer: Berufshaftpflicht von Hiscox © Hiscox

Wer sich als IT-Freiberufler nicht absichert, gerät bei Schadensfällen schnell in finanzielle Nöte. Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox lässt sich die Bredouille verhindern.

Berufliche Selbständigkeit klingt zunächst nach der großen Freiheit: Kein Boss, der einen herumkommandiert oder mit ungeliebten Aufgaben beauftragt. Keine nervigen Kollegen, die den ganzen Tag Däumchen drehen oder Intrigen spinnen. Nicht zu vergessen die Möglichkeit zur freien Zeiteinteilung und zum bequemen Arbeiten im Home-Office.

Gerade für IT-Experten scheint der Traum, sich selbständig zu machen, zum Greifen nah: Mit verhältnismäßig geringen Erstinvestitionen können Programmierer, Webdesigner, Datenbank-Administratoren oder IT-Projektmanager im Alleingang durchstarten. Zudem besteht eine große Nachfrage an technischem Fachwissen: Viele kleinere bis mittlere Unternehmen haben die Digitalisierung verschlafen oder IT-Angelegenheiten aus Kostengründen ganz bewusst outgesourct.

Die Risiken der IT-Branche

Das Potenzial für Freelancer ist auf jeden Fall da. Diese müssen sich allerdings auch ihrer Verantwortung und den Risiken bewusst sein, die eine Selbständigkeit gerade in der IT-Branche mit sich bringt. Der Traum vom eigenen Unternehmen, sei es als einzelner Freiberufler oder als Chef eines ambitionierten Start-ups mit kleinem Team, kann schnell zum Albtraum werden. Wenn etwas nicht läuft, wie geplant, steht mal eben schnell die Existenz auf dem Spiel.

Gerade IT-Projekte sind mit hohem finanziellen Risiko verbunden: Unvorhergesehene technische Schwierigkeiten, ein kleiner Programmierfehler, der Verlust wichtiger Daten oder einfach nur ein Ausfall durch Krankheit können die besten Zeitpläne zunichtemachen. Vielleicht verläuft sogar alles wie erwartet, aber der Kunde zeigt sich dennoch nicht zufrieden. Sein missverständliches Briefing, seine mangelnden IT-Kenntnisse oder falsche technische Voraussetzungen in Sachen Hard- und Software sind nur einige Faktoren, die dem Freiberufler viel Ärger bereiten können.

IT-Haftpflicht und Rechtsschutz gleichermaßen

Wenn Abmahnungen oder gar hohe Schadensersatzklagen auf den Selbständigen zukommen, ist guter Rat teuer... sollte sich der IT-Experte nicht im Vorfeld abgesichert haben. Eine speziell auf IT-Freiberufler und IT-Unternehmen zugeschnittene Haftpflicht zum fairen Tarif gibt es von Hiscox.

Die Versicherung greift bei Vermögensschäden, bei der Abwehr unberechtigter Ansprüche und ebenso bei der Abwicklung berechtigter Ansprüche. Die IT-Berufshaftpflicht kommt also auch für tatsächlich vom Freelancer verursachte Schäden auf und fungiert gleichzeitig als Rechtsschutz für den Versicherten.

Der ist bei Hiscox besonders gut aufgehoben: Die Versicherungsprofis und Fachanwälte für IT-Recht leisten schnelle und dank ihrer langjährigen Erfahrung mit branchenspezifischen Fällen vor allem kompetente Hilfe. Bei regulären Berufshaftpflichtversicherungen fehlt eine solch ausgeprägte Expertise in der Regel.

Umfassende Absicherung durch Zusatzmodule

Hiscox bietet zusätzlich zur Berufshaftpflicht drei weitere Versicherungsmodule an, mit der sich freiberufliche ITler noch intensiver absichern können. Die Betriebshaftpflicht-Option deckt Sach- und Personenschäden ab, die beim Kunden vor Ort geschehen. Man denke an Beschädigung von Hardware oder einen Arbeitsunfall durch herumliegenden Kabelsalat.

Ein weiteres Modul versichert eigene Sachwerte wie Elektronik, Equipment und die Büroeinrichtung. Das dritte Zusatzmodul umfasst Cyber- und Datenrisiken und bietet sich für alle IT-Freelancer an, die viele Online-Projekte umsetzen. Mit dieser Cyber-Versicherung können sie sich gegen finanzielle Schäden durch Hacker- und Maleware-Angriffe, aber auch durch den Verlust wertvoller Kundendaten schützen.

Sämtliche Details zur IT-Haftpflicht inklusive aller Zusatzoptionen sind auf der Hiscox-Website zu finden. Dort steht für interessierte Freiberufler ein kostenloser und unverbindlicher Online-Rechner bereit, der die Kosten für ihren individuellen Versicherungsschutz im Nu berechnet. Es ist möglich, die Versicherung direkt online abzuschließen. Start-ups erhalten dabei sogar 15 Prozent Rabatt.

 

Hiscox IT-Haftpflicht

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Werbung geht auch kreativ: Ein Advertorial auf hitchecker.de lohnt sich für Werbepartner und Leser. Zu den Konditionen...