Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Kindernothilfe: Wichtiger Appell von Wincent Weiss

Kindernothilfe: Wichtiger Appell von Wincent Weiss © Sebastian Runge/Bildschön

Verdopplungsaktion zum Jahresende: Newcomer Wincent Weiss erklärt, warum Spenden für die Kindernothilfe momentan eine zweifache Unterstützung für Kinder in Not bedeuten.

Gerade vor Weihnachten ist das Thema Spenden wieder ein großes Thema. Leider wird vielen von uns immer erst zum materiell geprägten Fest bewusst, wie gut es uns doch eigentlich geht. Während die Kids hierzulande oft um das größte und teuerste Geschenk zur Bescherung wetteifern, kämpfen Millionen von Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika ums nackte Überleben.

Die Kindernothilfe setzt sich schon seit 1959 aktiv gegen die Armut, die Gewalt und die Ausbeutung der Schwächsten und Hilfsbedürftigsten auf dieser Welt ein. Allein 2015 gelang es der Organisation mit 783 Projekten in 31 Ländern das Leben von fast zwei Millionen Mädchen und Jungen konkret zu verbessern.

Kindernothilfe

 

Gezielte Hilfe für Kinder in Not

„Kein einziges Kind darf leiden“, bringt es Chartstürmer Wincent Weiss ("Musik sein") auf den Punkt. Bereits seit über einem Jahr unterstützt der Sänger neben Stars wie Rea Garvey, Thomas Godoj, Model Lena Gercke und seinen Kollegen von der Band Culcha Candela die Kindernothilfe als prominentes Gesicht.

Der 23-Jährige trat bei der Verleihung des Medienpreises "Kinderrechte in der Einen Welt" auf. Darüber hinaus engagiert er sich vor allem in den sozialen Netzwerken für die wichtige Projektarbeit des Kinderhilfswerks. „Wenn ich durch meine Musik ... nur die kleinste Chance habe, etwas mit der Kindernothilfe zu bewegen, dann freut mich das“, ist sich der Newcomer der Macht seiner aktuellen Popularität bewusst.

Er will seine Fans darauf aufmerksam machen, dass auch jede kleine Spende weiterhilft, Kindern in Not gezielt und effektiv zu helfen. Die Kindernothilfe investiert freie Spenden stets in Projekte mit akutem Handlungsbedarf, also genau dort, wo die Hilfe am dringendsten gebraucht wird.

Jede Spende zählt doppelt

Jeder kann mitmachen im Kampf für eine bessere Zukunft der Kinder in den Entwicklungsländern. Unter dem Motto "ichbindabeitrag" können Spender ihren ganz individuellen Betrag festlegen, mit dem sie der Kindernothilfe monatlich unter die Arme greifen wollen.

Das Beste: Auch in diesem Jahr läuft wieder eine große Weihnachtsaktion. Jeder Betrag, der per "ichbindabeitrag" gespendet wird, kommt den Projekten zweifach zugute. Große Unterstützer der Kindernothilfe haben einen Fördertopf in Höhe von 43.500 Euro zur Verfügung gestellt. Dieser gilt für 12 Monate und verdoppelt bis zu seiner vollständigen Ausschöpfung automatisch jeden gespendeten Betrag.

Quelle: YouTube / Kindernothilfe

Bei vielen Spenden zahlt sich die Aktion also besonders aus. Dies wiederum bedeutet noch mehr Gelder, um hilfsbedürftigen Kindern ein besseres Leben zu bereiten. „Gemeinsam mit der Kindernothilfe möchte ich Kindern und ihren Familien helfen, damit sie ein Leben in Würde und echte Zukunftschancen haben - ohne Armut, Elend, Gewalt und Ausbeutung“, gibt Wincent Weiss ein wichtiges Statement ab.

Dieses ist ein Appell an uns alle: Nicht nur vor Weihnachten sollten wir an andere denken und helfen. Wer die Kindernothilfe auf regelmäßiger Basis unterstützen will, findet viele weitere Informationen, auch zu den einzelnen Hilfsprojekten, auf der Website der Organisation.