Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

True Detective: Autoren-Kino im Serienformat

True Detective: Autoren-Kino im Serienformat © Warner Home Video

Die neue HBO-Serie "True Detective" wird es wohl nie in die deutsche Prime Time schaffen. Krimi-Fans mit einer Vorliebe für düstere Stoffe und kantige Charaktere greifen daher am besten gleich zur DVD.

Ein amerikanischer Pay-TV-Sender wie HBO darf sich schon mal ein ambitioniertes Prestige-Projekt erlauben. Er steht zum einen unter keinem so hohen Quotendruck wie die großen US-Networks. Zum anderen hat HBO nach Kultserien wie "Sex And The City", "Six Feet Under", "The Wire", "True Blood" und "Game Of Thrones" einen gewisse Erwartungshaltung zu erfüllen. Die Abonnenten wollen außergewöhnliche und innovative TV-Produktionen sehen, die sich etwas trauen und vom kommerziellen Rest unterscheiden.

Anzeige

Der neueste HBO-Streich "True Detective" macht da keine Ausnahme: Die nur acht Episoden umfassende erste Staffel entpuppt sich als astreines Autoren-Kino im Serienformat, für das sich Nic Pizzolatto ("The Killing") verantwortlich zeichnet. Mit den beiden Hollywoodstars Matthew McConaughey und Woody Harrelson setzt der Sender zudem auf eine populäre und fähige Besetzung. Hierzulande ist "True Detective" neu auf DVD und Blu-ray erschienen.

Komplexe Charakterstudie mit Längen

Die Heimkino-Premiere vor der Ausstrahlung im Free-TV verwundert nicht: Im regulären Fernsehprogramm dürfte die Serie nur schwierig zu platzieren sein - vor allem, um den Quotenansprüchen der Sender gerecht zu werden. Pizzolatto lässt sich fast die ganze erste Hälfte der Staffel Zeit, seine gebrochenen Charaktere und ihre komplexe Beziehung zueinander vorzustellen.

Mitte der 90er untersuchen die State Police Detectives Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson) den rätselhaften Mord an einer jungen Prostituierten. Die beiden Ermittler arbeiten noch nicht  lange zusammen. Bei ihrem ersten großen Fall als Team müssen sie feststellen, wie unterschiedlich sie doch ticken. Cohle bringt ausgeprägte Fähigkeiten als Profiler mit, ist aber gleichzeitig eine depressiver Trinker mit düsteren Weltvorstellungen. Hart übernimmt den Part des konservativen Südstaatlers mit Frau und Kindern. Cohles Theorie über einen Serientäter hält er zunächst für Schwachsinn. Immer wieder geraten die ungleichen Männer aneinander.

Das ganze Ausmaß der konfliktreichen Beziehung zwischen den Cops offenbart sich den Zuschauern erst nach und nach. Denn Pizzolatto erzählt die Geschichte in Rückblenden: Das Jahr 2012 dient dabei als Ausgangspunkt. Hart und Cohle müssen sich hier langwierigen Befragungen unterziehen, da ihr Fall von damals neu aufgerollt werden soll. Haben die beiden wirklich den Falschen festgenommen?

Zwei Hollywoodstars in Hochform

Die Frage nach dem Täter bleibt bei "True Detective" allerdings nebensächlich. Die Serie will mehr eine detaillierte Charakterstudie sein und weniger ein packender Thriller. Erst in der zweiten Staffelhälfte zieht das Tempo an. Die scheinbar endlosen philosophischen Monologe Cohles bekommen endlich Gesellschaft von Action - inklusive viel Blut und Gewalt. Die düstere Inszenierung von Regisseur Cary Fukunaga macht die subtile Spannung der Serie aus. In die Hände spielt ihm dabei die atmosphärische Kulisse Louisianas mit ihren bedrohlichen Sumpfgebieten.

Die hervorragenden Darstellerleistungen überbrücken zähe Momente... und davon hat "True Detective" eine Menge zu bieten. McConaughey und Harrelson gehen voll in ihren Rollen auf und schrecken nicht davor zurück, auch ihre hässlichsten Seiten zu zeigen. Gerade das macht ihre Figuren so authentisch. Die bereits angekündigte zweite Staffel der Serie wird dennoch auf andere Hauptdarsteller und eine neue Geschichte setzen.

Die DVD-Box überrascht mit vielen Extras: Mit einem Making-of, Interviews, geschnittenen Szenen, Audiokommentaren und einem Special zur Charakterentwicklung erhalten Fans interessante Erklärungen und Ergänzungen zum anspruchsvollen Cop-Drama.

Link: www.hbo.com/true-detective

Veröffentlichung am 04.09.2014 auf DVD und Blu-ray (Warner Home Video)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

 

  • Rezension zu:
    True Detective: Season 1
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige