Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Routinierte Mordfälle mit Inspector Lewis

Routinierte Mordfälle mit Inspector Lewis © Edel Germany GmbH

Gepflegte TV-Routine aus Großbritannien: Die sechste Staffel der itv-Produktion "Lewis" verlässt sich auf bewährte Krimi-Zutaten.

"Lewis" zählt zu den unaufgeregten Krimireihen aus Großbritannien, die ohne viel Gewalt, Blut oder technischen Schnickschnack bei den Ermittlungen auskommen. Vielmehr greift die Serie, die 2006 als Spin-off des UK-Fernsehklassikers "Inspector Morse" startete, das altbewährte "Miss Marple"-Konzept auf. Die Fälle werden durch die Befragung aller Verdächtiger, sorgfältige Beweisaufnahme und die clevere Kombinationsgabe der Protagonisten gelöst.

Detective Inspector Robert Lewis (Kevin Whately) und sein Partner DS James Hathaway (Laurence Fox) sind ein ungleiches Ermittlerduo, wie es im Krimibuche steht: Lewis, der alte Hase - Hathaway der junge, dynamische Hitzkopf. Die unterschiedlichen Charaktere reiben sich in der neu auf DVD erschienenen sechsten Staffel von "Lewis" allerdings nicht mehr ganz so häufig und heftig aneinander wie bislang. Der verbale Schlagabtausch hält sich in Grenzen. Die Kommissare sind überraschend oft einer Meinung und ergänzen sich gut.

Ein Mord kommt selten allein

Diese Entwicklung ist einerseits ein bisschen schade, sorgten die kleinen Streitereien zwischen Lewis und Hathaway doch stets für amüsante Momente. Andererseits erscheint die Annäherung der beiden richtig, wichtig und logisch nach all den Jahren. Die Harmonie zeigt, wie gut die Männer inzwischen als Team funktionieren, wie sie einander vertrauen und aufeinander zählen können.

Während die zwischenmenschliche Routine also Sinn macht, wirkt der immer wieder gleiche Ablauf der spielfilmlangen Fälle allmählich ermüdend. Es geschieht ein Mord, zumeist im akademischen Umfeld, kurze Zeit später ein zweiter, was Lewis und Hathaway dann in ihren Ermittlungen weiterbringt.

In den vier neuen Episoden von Staffel 6 muss das Duo zunächst den geheimnisvollen Mord an einem eigenbrödlerischen Professor aufklären ("Das Rätsel des Genies"). Wurde dem Mann etwa seine Besessenheit von Lewis Carrolls Buchklassiker "Die Jagd nach dem Schnark" zum Verhängnis?

Außer Kontrolle geratene Flirtversuche im Internet sollen dagegen eine Literaturprofessorin zum Selbstmord getrieben haben. Doch Lewis ahnt von Anfang an, dass Fremdverschulden dahintersteckt ("Gefangen im Netz").

Ein unverhoffter Babysitting-Job endet tödlich für eine junge Frau im Familienhaus eines erfolgreichen Oxforder Geschäftsmannes ("Heimliche Spiele"). War sie nur ein zufälliges Opfer oder musste sie wegen ihrer Tätigkeit als Bondage-Model sterben? Bei diesem pikanten Fall ergibt sich eine ganz besondere Sitiationskomik mit den verklemmten Anzugträgern Lewis und Hathaway.

Weder Bonusmaterial noch Untertitel

Wieder ernster bei der Sache sind die Ermittler, als es den Mord an einem Gastredner des Oxforder Insituts für Kriminologie aufzuklären gilt ("Der unauslösliche Makel"). Die Zahl der Verdächtigen ist groß, denn der tote Professor provozierte zu Lebzeiten mit rassistischen Thesen.

Doch sei der Fall auch noch so verzwickt. Die Zuschauer können sich sicher sein: Am Ende wird der Täter überführt. Bis dahin macht es wie gehabt Spaß, mitzuraten und zu kombinieren, wer der Mörder ist.

Für Krimi-Nachschub ist übrigens gesorgt: Aktuell lässt der britische Sender itv Staffel 8 von "Lewis" drehen. Hierzulande sind für 2014 zudem DVD-Veröffentlichungen der kompletten "Inspector Morse"-Reihe und der dazugehörigen Prequel-Serie "Endeavour" geplant.

Mankos der sechsten Staffelbox zu "Lewis": Die vier Discs kommen ganz ohne Bonusmaterial aus. Auch Untertitel fehlen. Der englische Originalton ist aber immerhin verfügbar.

Link: Offizielle ZDF-Website zur Serie

Veröffentlichung am 16.05.2014 auf DVD (Edel Germany GmbH)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Rezension zu:
    Lewis - Der Oxford-Krimi: Staffel 6
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige