Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Teen Wolf: Konfuser Mythologie-Trash in Staffel 3

Teen Wolf: Konfuser Mythologie-Trash in Staffel 3 © Capelight Pictures

Die zu 24 Folgen aufgeblähte dritte Staffel von "Teen Wolf" ist neu fürs Heimkino zu haben. Sie zählt jedoch nicht zu den stärksten des langjährigen MTV-Hits.

In den USA feierte die Mystery-Serie "Teen Wolf" Anfang Oktober ihr großes Finale bei MTV. Der Sender hat bereits ein Spin-off in Aussicht gestellt, bleibt Fans aber vorerst noch genaue Details schuldig. Unterdessen geht es hierzulande mit der Veröffentlichung der Serie auf DVD und Blu-ray voran.

Die neue Box zur Season 3 von "Teen Wolf" ist besonders umfassend ausgefallen. Das liegt zum einen an der erweiterten Folgenzahl: Statt wie bislang auf nur 12 kommt die Staffel auf 24 Folgen. Zum anderen kann sich auch das Bonusmaterial mit drei Featurettes, entfallenen Szenen und einem "Gag Reel"-Zusammenschnitt sehen lassen.

Mehr Drama, weniger Selbstironie

Inhaltlich hat die Serie mit Staffel 3 eine neue Richtung eingeschlagen: Die Spaß-Momente treten fortan in den Hintergrund, die Geschichten werden ernsthafter und düsterer. Gleichzeitig behält "Teen Wolf" aber seinen trashigen Charme mit einem fast schon altbackenen Maskenbild und entsprechenden Spezialeffekten, die an Horror-Produktionen der 80er und 90er erinnern.

Mit abgeschwächter Selbstironie und gesteigertem Drama-Faktor kommt es nun häufiger zu unfreiwillig komischen Szenen. Die abstrusen und ziemlich konfusen Storylines mit einer Vielzahl an neuen übernatürlichen Wesen wirken unausgegoren. Die Drehbuchautoren waren offensichtlich damit überfordert, doppelt so viele Episoden zu bedienen. Da erwies sich wohl jede verrückte Idee als guter Lückenfüller. So fällt es richtig schwer, die wesentliche Handlung der Staffel zusammenzufassen.

Brutale Ritualmorde in Beacon Hills

Ein Versuch: Zunächst stellt ein neues Rudel von Alpha-Werwölfen eine Bedrohung für Scott (Tyler Posey) und seine Freunde dar. Dieses wird angeführt vom kompromisslosen Deucalion (Gideon Emery), der Derek (Tyler Hoechlin) und Scott in sein Rudel holen will. Richtig ungemütlich wird es, als beide das Angebot ausschlagen: Deucalion setzt die Menschen und die Verbündeten als Druckmittel ein, die Derek und Scott am meisten am Herzen liegen.

Zeitgleich kommt es in Beacon Hills zu brutalen Ritualmorden. Dahinter steckt ein sogenannter Darach. Dabei handelt es sich um eine Art dämonisches Wesen, das auf Rache aus ist. Dummerweise verfügt der Darach über eine hübsche menschliche Gestalt, die ihm eine hervorragende Tarnung verleiht.

Anzeige

In der zweiten Staffelhälfte taucht mit dem Nogitsune ein weiteres böse gesinntes Wesen aus der japanischen Mytholgie auf, das seine dunkle Macht aus Schmerz und Chaos gewinnt. Es ergreift Besitz von Scotts bestem Freund Stiles (Dylan O'Brien) und bringt diesen bis in die Psychiatrie. Doch wie treibt man so einen Nogitsune wieder aus?

Schockierender Serientod im Staffelfinale

Unterstützung kommt schließlich von Schülerin Kira Yukimura (Arden Cho), der Scott nach der Trennung von Allison (Crystal Reed) sehr schnell sehr nahe kommt. Das Mädchen entpuppt sich als Kitsune, eine Art Fuchswesen, und ist ebenfalls mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet.

Erfahrene Kitsune können als Meister von Onis fungieren. Diese geheimnisvollen Dämonenkrieger sind wiederum auf einen Nogitsune ansetzbar. Allerdings töten Onis auch mal Menschen und Werwölfe. So überleben nicht alle Figuren aus dem "Teen Wolf"-Universum die dritte Staffel. Der schockierende Tod eines Hauptcharakters sorgt immerhin für einen kurzen emotionalen Höhepunkt nach all dem anstrengenden Mythologie-Wirrwarr.

"Teen Wolf: Staffel 3", Veröffentlichung am 13.10.2017 auf DVD und Blu-ray (Alive / Capelight Pictures)

Anzeige: Alle Staffeln von "Teen Wolf" bei Amazon Prime Video anschauen

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Rezension zu:
    Teen Wolf: Staffel 3
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(5 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige