Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Zweite Staffel von ''Teen Wolf'' kommt ins Heimkino

Zweite Staffel von ''Teen Wolf'' kommt ins Heimkino © Capelight Pictures

Über vier Jahre nach der deutschen Erstausstrahlung im TV erscheint Season 2 von "Teen Wolf" endlich fürs Heimkino. Lohnt sich die DVD-Box?

Das langjährige Mystery-Drama "Teen Wolf" neigt sich seinem Ende entgegen. In den USA läuft am 24. September das große Serienfinale mit der letzten Episode von Staffel 6. Nach mäßigen Einschaltquoten im deutschen Free-TV bei RTL 2 hat die MTV-Produktion inzwischen ihr Zuhause im Netz gefunden. Sie lief zuletzt beim Internetsender RTL II YOU und ist innerhalb des Streaming-Angebots von Amazon Prime Video verfügbar.

Die Veröffentlichung der Serie auf DVD und Blu-ray geht hierzulande nur schleppend voran. Am 25. August erscheint erst Season 2 fürs Heimkino. Das Warten auf die Staffelbox hat sich aber durchaus gelohnt, denn es gibt erstaunlich viele Extras inklusive: Neben Audiokommentaren von Serienschöpfer Jeff Davis und Produzent Christian Taylor zu den Episoden "Omega", "Der Rave" und "Die Metamophose" unterhalten etliche kurze Specials.

Mehr Budget für Effekte

Eines widmet sich den CGI-Effekten, die im Vergleich zur Auftaktstaffel deutlich aufwendiger ausgefallen sind – einem höheren Produktionsbudget sei Dank. Weitere Features bieten Einblicke in die Stunts, verneigen sich mit einem Augenzwinkern vor den durchtrainierten Körpern der Darsteller und stellen die neuen Figuren der Staffel vor. Obligatorisches wie verpatzte, entfallene, alternative und erweiterte Szenen darf natürlich ebenso wenig fehlen.

Anzeige

Das Herzstück der DVD-Box sind aber natürlich die 12 Episoden der Staffel, die mit viel Tempo spannende Geschichten erzählen. Bei "Teen Wolf" ist immer viel los: Nachdem Scott (Tyler Posey) mit seinem Werwolf-Schicksal zu Beginn noch recht überfordert war, lernt er es jetzt zu akzeptieren und seine übernatürlichen Fähigkeiten zu trainieren und zu stärken. Alpha-Wolf Derek (Tyler Hoechlin) will er sich jedoch nicht anschließen, da er ihm noch immer nicht vertrauen kann.

Dieser beschließt daher, sein eigenes Rudel zu bilden und verwandelt mit Issac (Daniel Sharman), Erica (Gage Golightly) und Boyd (Sinqua Walls) drei seelisch gebeutelte Jugendliche in Werwölfe. Schließlich gilt es, sich gegen die mächtige Jäger-Sippe Argent zu wappnen. Gerard Argent (Michael Hogan) plant den Tod seiner Tochter zu rächen und scheint noch etwas anderes im Schilde zu führen. Seine Enkelin Allison (Crystal Reed) will er als Werwolf-Jägerin schulen, was diese als Scotts Freundin in eine schwierige Konfliktsituation bringt.

Ärger auf Wolke sieben

Bei ihren heimlichen Treffen kommt es daher zunehmend zu Spannungen. Wenn es darauf ankommt, hält Allison aber schließlich doch zu Scott und ihren gemeinsamen Freunden. Auch auf Kumpel Stiles (Dylan O'Brien) ist stets Verlass: Als Normalsterblicher unterstützt er Scott in gefährlichen Situationen unter Einsatz seines Lebens, das zwischen all den Werwölfen und anderen übernatürlichen Erscheinungen besonders zerbrechlich wirkt.

Gefahr droht von einem sogenannten Kamina, einem reptilienartigen Formwandler, der im Auftrag seines Masters mordet und sich in menschlicher Gestalt schließlich an nichts mehr erinnern kann. Von wem das Kamina Besitz ergriffen hat, ist schnell geklärt Als größeres Rätsel entpuppen sich die Identität und die Motive des Masters. Doch es überrascht im Laufe der Staffel noch ein weiterer, deutlich unscheinbarerer Bösewicht, den man so nicht unbedingt auf der Liste hatte.

Aufmerksamkeit erwünscht

"Teen Wolf" mag kurzweilige, zuweilen etwas trashige Unterhaltung für eine jugendliche Zielgruppe sein, erfordert aber durchaus auch Mitdenken und Konzentration. Das liegt zum einen an der Fülle an Charakteren sowie der Vielzahl an Ereignissen und Handlungssträngen innnerhalb weniger Folgen. Zum anderen verwirrt der oft leicht lückenhafte Erzählstil, der aber weniger Konzept als vielmehr Ursache von Kürzungen zu sein scheint. In knapp 42 Minuten wollen die Folgen immer ein bisschen zu viel erzählen. Langweilig wird es also nie.

Der Heimkinostart der dritten Season von "Teen Wolf" ist für Ende Oktober geplant. Die erste Hälfte der Finalstaffel steht bereits zum Streamen bei Amazon Prime Video bereit.

"Teen Wolf: Die komplette 2. Staffel": Veröffentlichung am 25.08.2017 auf DVD und Blu-ray (Capelight Pictures / Alive)

Anzeige: Jetzt alle Staffel von "Teen Wolf" bei Amazon Prime ansehen!

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Rezension zu:
    Teen Wolf: Staffel 2
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige