Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Power-Blondine Candice Renoir löst jeden Fall

Power-Blondine Candice Renoir löst jeden Fall © Fabien MALOT / schizographes.com, PhilippeLeRoux

Blond, aber nicht blöd: In der französischen Krimiserie "Candice Renoir" geht es um eine alleinerziehende Polizistin, die mit Kindsköpfen daheim und auf dem Revier zu kämpfen hat.

Zehn Jahre legte Candice Renoir (Cécile Bois) ihre Karriere als Kriminalkommissarin auf Eis - der Familie zu Liebe: Wegen der beruflichen Verpflichtungen ihres Mannes musste sie sich immer wieder an ein neues Zuhause im Ausland gewöhnen.

Anzeige

Damit ist jetzt Schluss: Von ihrem untreuen Gatten hat sich Candice getrennt. Mit ihren vier aufmüpfigen Sprösslingen ist sie zurück in Frankreich, um noch einmal von vorne anzufangen. Dies bedeutet auch eine Rückkehr in ihren alten Job. Nach ihrer langen Auszeit war sich die kompetente Power-Blondine durchaus möglicher Startschwierigkeiten bewusst. Wie feindselig ihr die neuen Kollegen im südfranzösischen Küstenort Sète begegnen, hätte sie allerdings nicht erwartet.

Zickenalarm auf dem Polizeirevier

Selbst ihre zickige Vorgesetzte hätte lieber Renoirs jungen Kollegen Antoine Dumas (Raphaël Lenglet) als neuen Leiter des Ermittlerteams gesehen. Die Entscheidung, die Stelle mit Wiedereinsteigerin Candice zu besetzen, kam allerdings von ganz oben. Da erinnerte sich wohl noch jemand an ihre erstklassige Spürnase. Man mag Candice vorwerfen können, noch nicht alle technischen Neuerungen und gesetzlichen Änderungen zu kennen. Doch wenn es darum geht, knifflige Mordfälle zu lösen, macht ihr keiner so schnell etwas vor.

Selbst ihr mürrisches Team, von dem sie abfällig "Polizei-Barbie" genannt wird, muss sich das schon bald eingestehen. Mit viel weiblicher und mütterlicher Intuition und einem Auge fürs Detail entlatvt Candice stets die Täter. Nach Feierabend muss sie sich dann auch noch als Familienmanagerin bewähren: Die Kids haben mal wieder etwas ausgefressen. Wie gut, dass Nachbar Hervé (Alexandre Varga) ein offenes Ohr hat! Gerade als Candice erste Schmetterlinge im Bauch verspürt, lernt sie die hübsche Ehefrau ihres Schwarms kennen.

Die französische Krimiserie "Candice Renoir" hält sich also nicht nur mit den routinierten Mordfällen der Protagonistin auf. Auch ihr Privatleben wird beleuchtet. Dabei geht es meistens um das Chaos mit den Kindern daheim, um den Ex oder eben um einen Flirt mit einem potenziellen Mr. Right. Auch vermeintliche Gewichtsprobleme macht die Serie zum Thema, obwohl die charmante Hauptdarstellerin Cécile Bois alles andere als dick ist. Da sollte aber wohl ähnlich wie einst bei "Doctor's Diary" ein Hauch von "Bridget Jones" durch die Story wehen.

Bekannte Klischees charmant verpackt

Wer allergisch gegen stereotype Charaktere und abgedroschene Klischees ist, sollte von der France-2-Produktion ohnehin die Finger lassen. Allein die üblichen Blondinen-Sprüche werden etwas zu häufig bedient. Renoirs Kollegen verhalten sich überaus kindisch, lästern und mobben etwas zu offensiv. Ohne solche Überspitzungen würde die sehr durchschaubare Konfliktkonstellation aber wohl nicht so gut greifen. Eine alleinerziehende Mutter, die einen stressigen Job, den Haushalt und das Familienleben unter einen Hut bringen muss, ist auch nicht gerade der innovativste Aufhänger für eine Serie.

Warum "Candice Renoir" dennoch Spaß macht, liegt vor allem an Cécile Bois, die ihre Rolle mit einer wohl dosierten Portion Selbstironie spielt. Interessanter und unterhaltsamer als die einzelnen Fälle der acht Episoden sind tatsächlich die persönlichen Probleme der sympathischen Titelheldin. Mit dieser dürften sich vor allem weibliche Zuschauer hervorragend identifizieren können.

In Frankreich geht die kurzweilige Serie bereits in die vierte Staffel. Hierzulande wird die zweite bei ZDFneo bereits am 3. März starten. Die Auftaktstaffel ist ab sofort auf DVD erhältlich. Fans wird darauf leider keinerlei Bonusmaterial geboten. Immerhin ist der französische Originalton verfügbar.

Link: Mehr Infos zur Serie bei ZDFneo

Veröffentlichung am 26.02.2016 auf DVD (Edel Germany GmbH).

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Rezension zu:
    Candice Renoir: Staffel 1
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(1 Stimme)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige