Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Neu im Heimkino: Before I Wake

Neu im Heimkino: Before I Wake © Capelight Pictures

Regisseur Mike Flanagan hat sich mit Filmen wie "Hush" und "Oculus" im Horror-Genre etabliert. Sein jüngstes Werk "Before I Wake" macht im Trailer noch mit klassischen Jump-Scare-Momenten neugierig, entpuppt sich dann allerdings als zähes Mystery-Drama.

Nach dem tragischen Tod ihres kleinen Sohnes nimmt ein von Schuldgefühlen geplagtes Ehepaar (Kate Bosworth, Thomas Jane) den achtjährigen Cody (Jacob Treblay) bei sich auf. Die Adoptiveltern können nicht ahnen, dass der traumatisierte Waisenjunge übernatürliche Fähigkeiten besitzt. Jedes Mal, wenn er einschläft, werden seine Albträume zur tödlichen Realität.

Der Spuk ist verbunden mit bunt leuchtenden Schmetterlingen und einer dämonischen Gestalt, dem Kreuzmann. Die bemüht animierten, viel zu künstlich wirkenden Erscheinungen zerstören leider die anfänglich aufgebaute Gruselatmosphäre. In der zweiten Hälfte bricht die Spannungskurve schließlich vollends ein. In langatmigen Traumsequenzen werden die Phänomene psychologisch erklärt. Der Thrill bleibt aus. (Veröffentlichung: 17.03.2017)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)

Kommentar schreiben:

Sicherheitscode
Aktualisieren

Anzeige