Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Angry Birds: Der Film

Angry Birds: Der Film © Sony Pictures Home Entertainment

Im Kino war die Adaption des Smartphone-Spiels "Angry Birds" ein großer Erfolg. Die Cash-Cow soll weiterhin gemolken werden: Für ein Sequel gab es kürzlich grünes Licht. Zuvor findet der erste Film den Weg ins Heimkino. Auf dem kleinen Bildschirm ist der bunte Animationsspaß mit seiner dünnen Story vielleicht sogar besser aufgehoben:

Eine Gruppe von flugunfähigen Vögeln lebt glücklich und zufrieden auf einer paradiesischen Insel. Doch dann tauchen Schweinchen mit fiesen Plänen auf. Schließlich liegt es ausgerechnet an Choleriker-Federvieh Red und seinen Therapie-Freunden Chuck und Bomber, diese zu durchkreuzen. Doch wer nicht fliegen kann, muss sich zu helfen wissen, um gegen die grünen Grunzbacken-Bösewichte vorzugehen.

Wer die Trailer zum Animationsstreifen gesehen hat, kennt leider schon die besten Gags. Viele weitere wollen dagegen nicht so recht zünden. Während "Ich - einfach unverbesserlich" und "Ice Age" einen gesunden Mix aus Kinder- und Erwachsenenhumor gefunden haben, scheitert "Angry Birds" mit platten Albernheiten. Vielleicht geben die sehr oberflächlich gezeichneten Figuren aber auch einfach nicht mehr her.

Kurzweilig und unterhaltsam ist das chaotische Treiben der wütenden Piepmatze aber allemal, vor allem für Kids. Fans von Bonusmaterial sollten unbedingt zur Blu-ray-Ausgabe von "Angry Birds" greifen. Die Extras der einfachen DVD-Ausgabe sind mit einer Bonusszene, einer Galerie und einem Musikvideo von Blake Shelton allzu mager ausgefallen. (Veröffentlichung: 15.09.2016)

Mehr Infos zum Film: www.angrybirds-film.de

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Anzeige