Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Spring: Love Is A Monster

Spring: Love Is A Monster © Koch Media GmbH

Hinter Evan (Lou Tayler Pucci) liegen gleich zwei Schicksalsschläge: Zuerst erleidet sein Vater einen tödlichen Herzinfarkt, dann stirbt seine Mutter an Krebs. Als der junge Mann auch noch seinen Job in einer Kneipe verliert, lässt er Kalifornien weit hinter sich. Bei einem Trip durch Italien lernt er die attraktive Louise (Nadia Hilker) kennen und lieben. Evan kann nicht ahnen, welch schreckliches Geheimnis seine Romanze vor ihm verbirgt: Die Schöne verwandelt sich regelmäßig in ein monströses Biest - mit blutigen Folgen.

Der Low-Budget-Streifen "Spring" von den Filmemachern Justin Benson und Aaron Moorhead besticht durch eine atmosphärische Stimmung und herrliche Italien-Impressionen. Die dünne Story kann sich dagegen nicht so recht entscheiden, ob sie mehr Liebesgeschichte oder Horror-Fabel sein will. Der Twist zum Übernatürlichen erfolgt recht spät und stört den heißen Leinwand-Flirt der beiden Hauptdarsteller. Mittelmäßige Spezialeffekte lösen die Romantik ab. So bleibt es bei einem unausgegorenen, aber immerhin nett fotografierten Genre-Mix. Die Münchnerin Nadia Hilker macht auf jeden Fall eine gute Figur im Film. Da könnte Hollywood durchaus anbeißen. (Veröffentlichung: 08.10.2015)

Link: www.facebook.com/springmovie

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

Anzeige
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Was gibt es Neues im Kino und auf DVD? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu aktuellen Filmen und Serien.

Anzeige