Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Breaking Thru: Tanz dich zum Ruhm

Breaking Thru: Tanz dich zum Ruhm © Ascot Elite Home Entertainment

Die ehrgeizige Casey (Sophia Aguiar) und ihre Freunde wollen als Tanz-Crew auf YouTube und Co durchstarten. Trotz aller Bemühungen und hartem Training bleiben die Klicks und der Ruhm aus. Dann wird jedoch der Talent-Scout Quinn (Jay Ellis) auf die jungen Tänzer aufmerksam, vor allem in Casey sieht er Potenzial. Schließlich muss sich die Protagonistin des Tanzfilms "Breaking Thru" entscheiden - für eine verlockende Solokarriere oder ihre langjährigen Freunde.

Drehbuchautor John Swetnam ("Step Up All In") hat sich für diese routinierte und durchschaubare Story sicher kein Bein ausgerissen. Für die Low-Budget-Produktion seiner Produktionsfirma saß er auch erstmals auf dem Regiestuhl. Die Choreografien bleiben recht unspektakulär und tempoarm. Der weitgehend unbekannte Newcomer-Cast agiert in den Dialogszenen sehr unbeholfen. Lediglich Hauptdarstellerin Sophia Aguiar, die bislang für Stars wie Beyoncé, Katy Perry und Usher tanzte, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Auf dem Soundtrack sind bekannte Acts wie Lindsey Stirling, Vic Mensa und John Legend zu hören. Letzterer fungierte auch als Co-Produzent des Streifens. Trotz dieser prominenter Beteiligung erweist sich "Breaking Thru" als müder "Step Up"-Abklatsch ohne Überraschungen. (Veröffentlichung: 03.11.2015)

Link: -

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

Anzeige
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)

Kommentar schreiben:

Sicherheitscode
Aktualisieren

Anzeige