Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Eine Endfünfzigerin sucht das Glück

Eine Endfünfzigerin sucht das Glück © EuroVideo Medien GmbH

Schauspielerin Paulina García überzeugt im Berlinale-Liebling "Gloria" als Frau im besten Alter auf der Suche nach neuem Lebensglück.

Die geschiedene Gloria (Paulina García) will sich mit Ende 50 noch nicht zum alten Eisen zählen. Ihre erwachsenen Kinder sind längst aus dem Haus und leben ihr eigenes Leben. Da wird es höchste Zeit, dass sie sich auch selbst wieder um ihr Glück kümmert! Die Einsamkeit ist schließlich schwer zu ertragen.

So stürzt sich Gloria motiviert in die nächtliche Szene von Santiago de Chile und besucht eine Single-Party nach der anderen. Mehr als flüchtige Begegnungen und One-Night-Stands springen dabei zunächst nicht heraus. Dann trifft sie jedoch auf den sieben Jahre älteren Rodolfo (Sergio Hernandez). Mit ihm versteht sie sich nicht nur im Bett hervorragend, er eignet sich auch für lange, tiefsinnige Gespräche. Was will Frau mehr?

Der neue Lover ist ein schlechter Fang

Diese Frage muss Gloria schnell zurückziehen. Denn es dauert nicht lange und Rodolfo entpuppt sich als Mogelpackung, der absolut nicht reif für eine feste Beziehung ist: Sein Herz hängt noch an seiner Ex-Frau und seinen unselbstständigen Töchtern. Gloria spielt da nur die zweite Geige und fühlt sich bald noch einsamer als vor der Liaison.

Doch benötigt es wirklich eine neue Liebe, um wieder Freude am Leben zu haben? Die Protagonistin in Sebastián Lelios einfühlsamer Tragikomödie "Gloria" emanzipiert sich im Laufe des Films von dieser Vorstellung. Voller Hoffnung und selbstbewusst rafft sie sich auch nach schmerzlichen Niederlagen immer wieder auf. Paulina García spielt ihre Rolle so charmant und lebensnah, dass Gloria zur absoluten Sympathieträgerin wird.

Bitte mehr von der Generation 50+

Hoffentlich begreift auch Hollywood demnächst, wie unterhaltsam Geschichten über die Generation 50+ sein können. Lelio spickt "Gloria" zwar mit einigen Anspielungen an die aktuelle politische Situation in seiner Heimat Chile. Doch ansonsten spielt der Ort des Geschehens keine große Rolle. Starke Frauen im besten Alter wie Gloria gibt es nicht nur überall auf der Welt, sie können auch international begeistern: Paulina García erhielt auf der letzten Berlinale einen Silbernen Bären als beste Hauptdarstellerin. Völlig zu Recht!

"Gloria" erscheint am 31. Januar auf DVD und Blu-ray mit einem Interview mit dem Regisseur, der Pressekonferenz von der Berlinale sowie einigen Hinter-den-Kulissen-Clips als Extras.

Veröffentlichung am 31.03.2014 auf DVD und Blu-ray (EuroVideo Medien GmbH)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Rezension zu:
    Gloria
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)

Kommentar schreiben:

Sicherheitscode
Aktualisieren

» Wollen Sie diesen Artikel von hitchecker.de für eigene Projekte nutzen?
Sie können eine Textlizenz für eine Veröffentlichung erwerben. Kontaktieren Sie uns für Details!

» Unique Content gesucht?
Unser Redaktionsbüro TEXT-BAUER erstellt Ihnen zielgruppengerechten Content.

Schnäppchen-Tipps auf hitchecker.de
Anzeige