hitchecker.de setzt Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK

The Last King: Rasante Ski-Einlagen, dünne Story

The Last King: Rasante Ski-Einlagen, dünne Story © Koch Films

Ein bekanntes Kapitel aus den norwegischen Geschichtsbüchern musste als Vorlage für das Historien-Abenteuer "The Last King" herhalten.

Filmerfolge aus Norwegen finden selten den Weg nach Deutschland. Immerhin zu einem Heimkino-Release bringt es das actionreiche Historiendrama "The Last King: Der Erbe des Königs" aus dem Jahre 2015. Am 22. September erscheint der Streifen des oscarnominierten Regisseurs Nils Gaup ("Pathfinder") auf DVD und Blu-ray sowie digital.

Anzeige

Erzählt wird eine Abenteuergeschichte, die auf wahren Ereignissen beruht und sehr populär in Skandinavien ist: Während des norwegischen Bürgerkriegs im frühen 13. Jahrhundert setzen sich die beiden tapferen Krieger Skjerald (Jakob Oftebro) und Torstein (Kristofer Hivju) dafür ein, den einzigen Nachfahren ihres verstorbenen Königs zu beschützen.

Blutige Jagd auf ein Baby

Die zwei Rebellen aus dem Kreise der Birkenbeine retten das Baby und seine Mutter aus dem feindlichen Territorium der Bagler. Die kirchenpolitische Gruppierung will einen eigenen König stellen und die Macht im Land an sich reißen. Deshalb will sie den kleinen Håkon Håkonsson tot sehen.

Blutdurstige Gesandte machen Jagd auf Skjerald und Torstein, die auf der Flucht große persönliche Opfer bringen müssen. Auf Bagler-Seite stiften unterdessen Intrigen für Chaos am Hof. Das gibt Skjerald und Torstein Gelegenheit, Verbündete zu mobilisieren, um auf eine drohenden Schlacht vorbereitet zu sein.

Mit der doch recht dünnen Story kann "The Last King" nicht sonderlich punkten. Einige Szenen ziehen sich wie Kaugummi, ohne die Handlung wirklich voranzubringen. Die genauen geschichtlichen Hintergründe werden ohnehin nur oberflächlich beleuchtet. Die Bagler'schen Machtspiele werden als klischeehafte und zähe Historien-Soap inszeniert.

Ein Hauch von "Game Of Thrones"

Generell fällt es schwer, die vorwiegend bärtigen Spielfiguren auseinanderzuhalten. Gerade bei den Kampfeinlagen und Verfolgungsjagden muss man immer ganz genau hinsehen, um nicht den Überblick zu verlieren. Die rasanten Ski-Einlagen, Schwert-Gefechte sowie Pfeil- und Bogen-Angriffe erweisen sich dennoch als Stärke des Films. Sie reißen mit und finden zudem vor beeindruckender Naturkulisse statt.  

Es kommt sogar ein bisschen "Game Of Thrones"-Feeling auf - zum einen wegen der atmosphärischen Schneelandschaften, zum anderen wegen Hauptdarsteller Kristofer Hivju. Dieser spielt die Rolle des Tormund Giantsbane in der HBO-Erfolgsserie.

Die gelungene optische Umsetzung von "The Last King" wird bei der DVD-Ausgabe getrübt durch das leicht grieselige, ausgeblasste Bild, vor allem bei den hellen Außenaufnahmen. Das Bonusmaterial ist mit Trailern und einer Bildergalerie sehr mager ausgefallen.

Veröffentlichung am 22.09.2016 auf DVD und Blu-ray (Koch Media)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Rezension zu:
    The Last King: Der Erbe des Königs
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben
Bitte informieren Sie sich über die Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung!

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im Kino und auf DVD? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Filmrezensionen mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige